Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Doemming, Klaus Berto von / 1915-1993

Geburtsdatum03.08.1915
GeburtsortKoblenz
Sterbedatum28.01.1993
WirkungsorteKoblenz ; Bonn
Berufe/StellungenJurist
FachgebieteRecht ; Öffentliche Verwaltung
Werke (Auswahl)Entstehungsgeschichte der Artikel des Grundgesetzes ... Tübingen, 1951.
Biogramm Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Heidelberg; trat 1944 als Richter beim Landgericht Koblenz den Justizdienst an; wechselte 1946 in die Justizabteilung des Oberpräsidiums Rheinland-Hessen-Nassau; später in verschiedenen Funktionen für das Land Rheinland-Pfalz tätig; 1948 bei der Gestaltung des Grundgesetzes Mitglied des Verfassungskonvents in Herrenchiemsee; ab 1948 war er Stellvertreter des Bevollmächtigten des Landes beim Bund in Bonn; 1954 stellvertretender Kultusminister; 1963 Staatssekretär im Innenministerium; 1967 Staatssekretär im Kultusministerium; 1971 Staatssekretär im Justizministerium von Rheinland-Pfalz; 1980 Ruhestand; 1980 erhielt er für seine Verdienste das Große Bundesverdienstkreuz.
Quellen
  • Eichendorff-Gymnasium Koblenz - Festschrift, 2005
  • Gothaisches Genealogisches Handbuch, 1939, S. 119
GND-Nr. 116157313
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk00898
Zuletzt bearbeitet:01.12.2010
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Doemming, Klaus Berto von / 1915-1993
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche