Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Albrecht / II. / Mainz, Erzbischof, Kurfürst, Kardinal / 1490-1545

Andere NamensformenAlbrecht / Brandenburg, Markgraf, 1490-1545 ; Albrecht / V. / Halberstadt, Bischof / 1490-1545 ; Albrecht / IV. / Magdeburg, Erzbischof / 1490-1545
Geburtsdatum28.06.1490
GeburtsortSchloß zu Cölln an der Spree
Sterbedatum24.09.1545
SterbeortMainz
WirkungsorteMagdeburg ; Mainz
Berufe/StellungenKurfürst ; Erzbischof
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Kirche
Beziehungen (Link)Cranach, Lucas / 1472-1553
Capito, Wolfgang / 1478-1541
Redinger, Ursula / 1495-1525
Biogramm Wurde unter der Obhut seines Bruders Kurfürst Joachim I. Nestor privat humanistisch und juristisch ausgebildet; 1500-03 Funktion als Mitregent; 1506 tonsuriert und erste Weihen; 1508 Aufnahme in die Domstifte Mainz, Magdeburg und Trier; 1513 nach Priesterweihe zum Erzbischof von Magdeburg und Administrator von Halberstadt gewählt; 1514 Kurfürst-Erzbischof von Mainz; durch seine Ämter war Albrecht tief in die Reformation um Martin Luther eingebunden, spielte aber nur eine passive Rolle; 1518 Ernennung zum Kardinal; 1531 Erhalt des Titels "geborener päpstlicher Legat"; nach dem Verlust von Halle 1541 und dem Misserfolg der Regensburger Religionsgespräche zog er sich enttäuscht zurück
Alternatives o. ergänzendes Biogramm Kurfürst-Erzbischof von 1514-1545, seit 1518 Kardinal. Der Hohenzollernprinz (Markgraf von Brandenburg) war seit 1509 Mainzer Domherr; 1513 erhielt er die Priesterweihe; ebenfalls 1513 wurde er Erzbischof von Magdeburg und Administrator von Halberstadt. Am 9. 3. 1514 wurde er, unter Beibehaltung vorgenannter Ämter, zum Erzbischof von Mainz gewählt; am 2. 7. 1514 Empfang der Bischofs-Weihe; am 8. 11. 1514 Einzug in Mainz und am 22. 12. 1514 Überreichung des Palliums. Auf dem Reichstag zu Augsburg wurde er am 1. 8. 1518 zum Kardinal erhoben. Als Kunstmäzen förderte er u.a. Matthias Grünewald, Lukas Cranach d. Ä., Hans Backoffen und Albrecht Dürer. Der Humanismus verband ihn u.a. mit Erasmus von Rotterdam (1469-1536), Ulrich von Hutten (1488-1523, Mainzer Hofrat von 1517-20) und Johann Reuchlin (1455-1522). (1514) Schuldvertrag mit Bankhaus Fugger in Augsburg über 20.000 Gulden (Palliumsgeld) und 10.000 Gulden Dispens-Taxe (Ämterhäufung und Alter); (1515) Kurie Zum Stecken; der Kurfürst-Erzbischof erhält für 8 Jahre alleiniges Vertriebsrecht in Deutschland für den sog. Petersablass (50 % für Rom, 50 % für Schuldentilgung); Ablass-Vertreiber wird der Dominikaner Johannes Tetzel; (1517) Thesenanschlag durch Martin Luther in Wittenberg (Beginn der Reformation); (1520) Gründung Halle'sche Heiltum; (1521) der Kurfürst-Erzbischof verweigert die Unterschrift zum "Wormser Edikt" gegen Luther; (1522) mit Abschaffung der Leibeigenschaft übernimmt Kurmainz eine Vorreiterrolle in Deutschland; (1523) Verbot von "Lutherischen Predigten", Beginn einer Rekatholisierung; Wolfgang Capito und Johann Caspar Hedio; (1525) Tod von Ursula Redinger; Bauernkriege; Mainzer Ratschlag von 1525; (1526) Marktbrunnen; (1534) Gesamtbibel in deutscher Sprache von Johann Dietenberger; (1543) Petrus Canisius. Grab: Dom zu Mainz. --- [Daten übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2]
Quellen
  • Deutsche Biographische Enzyklopädie, 1995
GND-Nr. 118647733
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk01504
Zuletzt bearbeitet:26.07.2006

[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Albrecht / II. / Mainz, Erzbischof, Kurfuerst, Kardinal / 1490-1545
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
Allgemeine Deutsche Biographie
Neue Deutsche Biographie
Regionalgeschichte.net
Leichenpredigten 1550-1800 (GESA)
Germania sacra
Personen der Landesbibliographie Baden-Württemberg
Verzeichnis der Drucke des 16. Jahrhunderts (VD16)
Regesta Imperii
Ostdeutsche Biographie
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Trierer Porträtdatenbank
Bildarchiv Foto Marburg
Virtuelles Kupferstichkabinett


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche