Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Nänny, Johann Konrad / 1783-1847

Andere NamensformenNanny [Pseud.]
Geburtsdatum24.09.1783
GeburtsortHerisau
Sterbedatum24.05.1847 [⇒ 2022 - 175. Todestag]
SterbeortSiegburg
WirkungsorteBad Kreuznach
Berufe/StellungenLehrer ; Schriftsteller
FachgebieteBildung. Erziehung ; Schreiben. Dichtung
Werke (Auswahl)Gedichte, 1833
Biogramm Als ein Schüler Pestalozzis in Burgdorf/Schweiz besuchte er die Toblersche Schule in Basel, ab März 1805 die "Musterschule" in Frankfurt/Main; 13.10.1807 Ernennung zum Ordentlichen Lehrer; wird im September 1812 an das Gymnasium in Kreuznach berufen; 1819-1839 Lehrertätigkeit am neugegründeten Gymnasium Kreuznach; 1839 wurde er wegen schwerer Depressionen in vorzeitigen Ruhestand versetzt; er starb in einem Sanatorium in Siegburg; er schrieb empfindsame Lyrik und Gedichte über das Leben in Kreuznach
Quellen
  • Handschr. Konvolut Büchereistelle Koblenz, Irene Wiesner
Quellen (WWW)
  • Kössler, Franz: Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Berufsbiographien aus Schul-Jahresberichten und Schulprogrammen; 1825 - 1918; mit Veröffentlichungsverzeichnissen; Band: Naarmann - Nymbach. Vorabdruck (Preprint). Stand: 18.12.2007. Universitätsbibliothek Gießen, Giessener Elektronische Bibliothek, 2008 = http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2008/6106/ (Gesamt) (Gesehen am: 06.02.2012)
GND-Nr. 115355405
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk01669
Zuletzt bearbeitet:06.02.2012
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche