Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Boehlkau, Tilman

WirkungsortePolch ; Mayen ; Koblenz ; Pillig
Berufe/StellungenLehrer ; Rektor ; Bürgermeister ; Gewerkschaftsfunktionär
FachgebieteBildung. Erziehung ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm 1969-1980 Hauptschullehrer in Polch, Initiator der ersten Betriebspraktika und der ersten und erfolgreichen Teilnahme an "Jugend trainiert für Olympia"; Gründer und Leiter des Schulchors; 1980 Konrektor an einer Grund- und Hauptschule; 1989-1992 Rektor an einer Westerwälder Hauptschule; seit 1974 Kreispersonalratsmitglied der Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und Hauptschulen im Kreis Mayen; 1984-1992 Bezirkspersonalratsmitglied; 1987-1991 ehrenamtlicher Beisitzer der Fachkammer für Personalvertretungsangelegenheiten beim Verwaltungsgericht Koblenz; seit 1974 Gewerkschaftsmitglied Erziehung und Wissenschaft; 1977-1982 Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) für den Koblenzer Bezirk, und 1992-2008 für Rheinland-Pfalz; 1978-1982 Pfarrgemeinderatsvorsitzender St. Firminus in Pillig; 1999-2004 Ortsgemeinderatsmitglied in Pillig; seit 2004 ehrenamtlicher Ortsbürgermeister von Pillig; 2009 Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande.
Quellen
  • Rhein-Zeitung, Ausg. CA. - (2009), 100 vom 30.04., S. 17
GND-Nr. 1051165857
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk03557
Zuletzt bearbeitet:20.08.2009
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Boehlkau, Tilman
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche