Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Holstein, Karl / 1908-1983

Geburtsdatum08.03.1908
GeburtsortKoblenz
Sterbedatum12.01.1983
SterbeortGelsenkirchen
WirkungsorteGelsenkirchen ; Frankfurt am Main ; Münster / Westfalen ; Bonn
Berufe/StellungenUnternehmer ; Jurist
FachgebieteIndustrie. Handwerk ; Recht
Biogramm Abitur in Offenbach; Jura-Studium in Frankfurt am Main und in Heidelberg; Richter am Frankfurter Amtsgericht; 1934-1936 Rechtsanwalt in Frankfurt; nach Tätigkeiten als Justiziar, Prokurist und Militärverwaltungsrat 1950-1968 Vorstandsvorsitzender der Gelsenkirchener DELOG Deutsche Libbey-Owens-Gesellschaft für maschinelle Glasherstellung AG; 1954 Ernennung zum königlich belgischen Honorarkonsul für den Regierungsbezirk Münster; 1967-1969 Präsident und 1969-1983 Vizepräsident der Deutsch-Belgisch-Luxemburgischen Handelskammer; 1970-1976 Präsident der Industrie- und Handelskammer Münster; zudem in mehreren Aufsichtsräten aktiv; Stifter des Karl-Holstein-Preises für die jeweils jahrgangsbesten Lehrlinge; 1968 Auszeichnung mit dem Großen Bundesverdienstkreuz; Träger der IHK-Plakette "Für Verdienste um die Wirtschaft".
Quellen (WWW)
GND-Nr. 1051170605
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk04209
Zuletzt bearbeitet:11.06.2010
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche