Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Wied-Neuwied, Friedrich von / 1618-1698

Geburtsdatum16.11.1618
GeburtsortKircheib-Neuenhof
Sterbedatum03.05.1698
SterbeortNeuwied
WirkungsorteNeuwied
Berufe/StellungenGraf ; Reichsgraf
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Werke (Auswahl)Käyserliche und Gräffliche Wiedische Privilegia ... - 1663 [?]
Biogramm Regierender Graf der Grafschaft Wied und als Reichsgraf Mitglied im Niederrheinisch-Westfälischen Reichsgrafenkollegium; Gründer der Stadt Neuwied; da ihm der Stammsitz des Hauses Wied durch Ansprüche seiner Tante Magdalena von Wied verwehrt blieb, begann er 1648 an der Stelle, wo sich heute das Neuwieder Schloss befindet, seine Residenz zu bauen, die er "Neuen Wiedt" nannte; 1653 Erlangung des Stadtrechts für "Neuenwied" (heute: Neuwied); 1663 Festlegung des Stadtrechtsprivilegs für Neuwied mit Zusicherung von Religionsfreiheit und der Freiheit von Frondiensten; wurde am 21.06.1698 in der Reformierten Kirche zu Neuwied beigesetzt und 1876 in die Familiengruft in der Marktkirche umgebettet; ältester Sohn von Graf Hermann II. von Wied, der 1613-1631 in der Oberen Grafschaft regierte.
Quellen
  • Neuwied <Landkreis>: Heimatkalender des Landkreises Neuwied. - 1964, S. 79-81
Quellen (WWW)
GND-Nr. 124063063
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk04416
Zuletzt bearbeitet:21.10.2010
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Wied-Neuwied, Friedrich von / 1618-1698
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Deutsche Digitale Bibliothek
Wikipedia
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche