Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Thielen, Nikolaus / 1901-1944

Geburtsdatum22.11.1901
GeburtsortSankt Sebastian / Landkreis Mayen-Koblenz
Sterbedatum06.01.1944 [⇒ 2019 - 75. Todestag]
SterbeortMauthausen
WirkungsorteKoblenz ; Vallendar ; Berlin
Berufe/StellungenHeizer ; Maschinist ; Politiker
FachgebieteArchitektur. Bautechnik ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm 1908-1916 Besuch der Volksschule mit anschließender Berufstätigkeit als Heizer und Maschinist; seit 1918 gewerkschaftlich engagiert; Eintritt in die SPD und 1923 Wechsel zur Kommunistischen Partei Deutschlands KPD; dort Übernahme diverser Funktionärsposten; 1929 Wahl zum Stadtverordneten in Vallendar; außerdem Mitglied des Kreistags Koblenz-Land; ab 31. Juli 1932 Reichstagsabgeordneter der KPD für den Wahlkreis Köln-Aachen; außerdem Bezirksinstrukteur des Bezirks Koblenz-Trier-Eifel und Westerwald; nach dem Haftbefehl gegen alle Reichstagsabgeordneten der KPD Flucht ins Saargebiet; 1934 Festnahme in Berlin, wo er auf seinen Einsatz für die nunmehr im Untergrund tätige KPD in Südwestdeutschland vorbereitet werden sollte; am 2. Juli 1935 vom Volksgerichtshof zu 15 Jahren Haft und 10 Jahren Ehrverlust verurteilt; Einzelhaft im Zuchthaus von Siegburg; am 18. November 1943 ins Konzentrationslager Mauthausen gebracht; nach Angaben der KZ-Leitung dort an Herzschwäche gestorben; in Vallendar und Koblenz sind Straßen nach dem Politiker benannt
Quellen (WWW)
GND-Nr. 130410799
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk05551
Zuletzt bearbeitet:19.08.2013
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche