Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Sondhelm, Sophie / 1887-1944

Geburtsdatum18.03.1887
GeburtsortKleinlangheim
SterbedatumOkt. 1944 [?]
SterbeortKonzentrationslager Auschwitz
WirkungsorteBad Kreuznach ; Köln ; Gailingen ; Neu-Isenburg
Berufe/StellungenKrankenschwester
FachgebieteMedizin. Tiermedizin
Biogramm Tochter eines Bäckers und Viehhändlers; Ausbildung zur Krankenschwester und erste Berufstätigkeit in einem jüdischen Krankenhaus in Köln; seit Mai 1920 Leiterin der neu gegründeten "Jüdischen Kinderheilstätte" auf der Cecilienhöhe in Bad Kreuznach; beschäftigte sich seit ca. 1935 damit, die gesamte Einrichtung nach Palästina zu verlegen; erhielt 1937 oder 1938 für sich selbst ein Ausreise-Zertifikat, weigerte sich aber, ohne ihre Mitarbeiterinnen und Kinder abzureisen; schon vor der Progromnacht von 1938, am Morgen des 9.11.1938, wurde das Heim verwüstet und geschlossen; sie ging in einen jüdischen Kindergarten nach Köln, mutmaßlich, um die Kinder nach Palästina zu schaffen; 1939 Leiterin eines Altenheimes in Gailingen, dessen Bewohner 1940 nach Frankreich deportiert wurden; Sondhelm floh mit den nicht transportfähigen Bewohnern nach Konstanz - von dort wurden sie 1942 ins Konzentrationslager Izbica bei Lubin deportiert; 1941 Leiterin eines Kinderheims in Neu-Isenburg; auch dessen Bewohner wurden im März 1942 deportiert und vermutlich ermordet; ging nach Darmstadt, wo sie halb illegal lebte; 1942 wurde sie verhaftet, weil sie den jüdischen "Zusatznamen" Sara in einem Schreiben nicht angegeben hatte; Februar 1943 Deportation ins Ghetto Theresienstadt; am 09.10.1944 Deportation ins Konzentrationslager Auschwitz, wo sie verstarb; verhalf vielen Menschen zur Flucht, v.a. nach Palästina, ließ aber mehrere Möglichkeiten verstreichen, sich selbst in Sicherheit zu bringen; wird wegen ihrer Großzügigkeit und Aufopferung noch heute verehrt; in Bad Kreuznach wurden ein Weg sowie die Integrierte Gesamtschule nach ihr benannt
Quellen
  • Bartels, Wolfgang: Farbige Quadrate als Appell für Toleranz, in: Allgemeine Zeitung, Ausg. Bad Kreuznach, vom 05.10.2016, S. 10
  • Jäckel, Christine: Eine Frau der Tat als Namensgeberin, in: Rhein-Zeitung, Allgemeine Zeitung, Ausg. Bad Kreuznach, Sobernheim, Kirn, vom 10.01.2014, S. 11
  • Corbach, Irene und Dieter: Sophie Sondhelm und die Kölner jüdische Kinderheilstätte Bad Kreuznach, Köln 1987
Quellen (WWW)
GND-Nr. 118824198
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pk06338
Zuletzt bearbeitet:06.10.2016
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Sondhelm, Sophie / 1887-1944
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
HEBIS - Verbundkatalog Hessen


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche