Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Behme, Hermann / 1900-1969

Geburtsdatum10.03.1900
GeburtsortSchönebeck (Elbe)
Sterbedatum27.05.1969
SterbeortLich
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Religion: evangelisch, 16.11.1936 Kirchenaustritt. - Ausbildung: 1906-1914 Mittelschule in Bad Salzelmen bei Magdeburg, April 1914-März 1917 Elektrotechnikerlehre bei der Firma Hoye in Schönebeck, zugleich als Hilfsdienstpflichtiger in Munitionsfabriken; 1.6.1917 Eintritt in die Kaiserliche Marine als Kriegsfreiwilliger bei der 1. Torpedo-Division (Kiel), Juni-Aug. 1917 militärische Grundausbildung, 1.8.1917 Maschinenanwärter, Okt. 1917-Jan. 1918 Teilnahme am "Öselunternehmen" als Heizer auf dem Torpedoboot T 145, Nov. 1918-16.1.1919 Heizer auf dem Torpedoboot S 133. - Beruf: Mai 1919-Jan. 1924 Obermonteur bei der Überlandzentrale (AEG) Rostock, April-Nov. 1924 Werkmeister in einem Werk der Firma Junkers in Warnemünde, Feb. 1925-April 1932 Elektromeister und Techniker bei der Firma W. Löffelbier in Wismar, April 1932 "infolge Zugehörigkeit zur NSDAP" entlassen; 5.6.-1.8.1932 MdL (Mecklenburg-Schwerin); Juli 1932-März 1938 MdR, Wahlkreis 35 (Mecklenburg) ab 1936 Wahlkreis 8 (Liegnitz); 25.10.-22.12.1937 militärische Übung bei der Wehrmacht; ab 1938 als Elektromeister in Wismar tätig; 1939 Einberufung zur Wehrmacht. NSDAP: 1925-1927 Mitglied der Deutschvölkischen Freiheitsbewegung; Nov. 1929 Anmeldung bei der NSDAP in Wismar unter gleichzeitigem Eintritt in die SA; 1.1.1930 Aufnahme in die NSDAP (Nr. 183081); 1.2.1930 SA-Scharführer, 1.4.1930 SA-Truppführer, 15.2.1931 SA-Sturmführer, 15.2.1931 beauftragt mit der Führung des Sturms 266 der SA-Standarte II PM (Wismar), Sept. 1931 Lehrgangsteilnehmer an der Reichsführerschule der SA in München, 29.9.1931 SA-Standartenführer, 29.9.1931-10.8.1932 Führer der SA-Standarte 89 (Wismar); 10.8.1932 Übertritt von der SA zur SS (Nr. 45770) als hauptamtlicher SS-Führer, 10.8.1932 SS-Standartenführer, 10.8.1932-19.9.1934 Führer der 22. SS-Standarte "Mecklenburg-Lübeck" (Schwerin), 19.9.1934-15.4.1935 Führer (bis 25.11.1934 m.d.F.b.) des SS-Abschnitts XI (Wiesbaden), 27.11.1934 SS-Oberführer (mit Wirkung vom 25.11.1934), 15.4.1935-15.1.1938 Führer des SS-Abschnitts XXI (Schweidnitz); 26.4.-15.5.1937 Teilnahme am Lehrgang 12 (Sonderlehrgang) im NS-Lager für Verwaltungsbeamte in Tutzing; 15.1.1938 wegen Unterschlagung als Führer des SS-Abschnitts XXI enthoben, 24.1.1938 vom Reichsführer SS zum SS-Mann degradiert und mit sofortiger Wirkung wegen Unterschlagung aus der SS entlassen, 10.10.1938 Eröffnung eines Parteigerichtsverfahrens vor der I. Kammer des Obersten Parteigerichts der NSDAP, 17.12.1938 durch Beschluss des OPG aus der NSDAP ausgeschlossen, 11.5.1939 Strafanzeige durch den Reichskassenverwalter der SS bei der Staatsanwaltschaft Hirschberg "wegen fortgesetzter Untreue und Unterschlagung von Spenden in der festgestellten Höhe von etwa RM 1.650", 3.11.1939 Einstellung des Strafverfahrens durch das Landgericht Hirschberg "aufgrund des Gnadenerlasses des Führers und Reichskanzlers für die Wehrmacht vom 1. September 1939, weil eine höhere Strafe als 6 Monate Gefängnis oder Geldstrafe, bei der die Ersatzfreiheitsstrafe 6 Monate nicht übersteigt, allein oder nebeneinander nicht zu erwarten ist und der Angeschuldigte zum Heeresdienst eingezogen ist". --- [Daten übernommen aus: Maier, Franz: Biographisches Organisationshandbuch der NSDAP und ihrer Gliederungen im Gebiet des heutigen Landes Rheinland-Pfalz. Mainz [u.a.] : Verlag v. Hase & Koehler, 2007. (Veröffentlichungen der Kommission des Landtages für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz ; 28)]
Quellen
  • Lilla, Joachim (Bearb.): Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung der völkischen und nationalsozialistischen Reichstagsabgeordneten ab Mai 1924, Düsseldorf 2004. -
GND-Nr. 13030428X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkc0024
Zuletzt bearbeitet:30.06.2009
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche