Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Bock, Franz / 1905-1974

Geburtsdatum28.06.1905
GeburtsortKaltenbrunn <Weiherhammer>
Sterbedatum10.05.1974
SterbeortKöln
WirkungsorteWorms ; Koblenz
Berufe/StellungenBankangestellter ; Politiker
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Herkunft: Sohn des Türmers Karl Bock. - Familienstand: verheiratet seit 1933 (Worms). - Religion: katholisch, 1938 gottgläubig. - Ausbildung: Volksschule, humanistisches Gymnasium, kaufmännische Lehre. - Beruf: Bankbeamter; 1922-1927 kaufmännischer Angestellter in der Tabakindustrie in München; 1927-1932 kaufmännischer Angestellter in der keramischen Industrie in Worms; 1935-Jan. 1937 Ratsherr der Stadt Düsseldorf; März 1936-1945 MdR, Wahlkreis 22 (Düsseldorf Ost); 1943 preußischer Provinzialrat der Rheinprovinz; Kriegseinsatz als Oberleutnant d.R. in einem Infanterie-Regiment; Okt. 1944 Gaustabsführer des Volkssturms im Gau Düsseldorf. - NSDAP: 1922 Eintritt in die SA, 1923 Teilnahme am Hitler-Putsch; 1925 Eintritt in die NSDAP (Nr. 33014); 1927-1932 SA-Führer Worms-Rheinhessen, 1929 SA-Truppführer, 1930 SA-Sturmführer, 1931 SA-Sturmbannführer, 1932 Übernahme als hauptamtlicher SA-Führer, 1.7.1932 Adjutant der SA-Gruppe West (Koblenz), 17.12.1932 SA-Standartenführer, 1933 (bis 14. April) Adjutant der SA-Obergruppe III (SA-Gruppen West, Thüringen und Südwest, Dienstsitz: Koblenz), 15.4.-30.6.1933 Adjutant der SA-Obergruppe IV (SA-Gruppen Bayerische Ostmark, Franken und Hochland, Dienstsitz: Ingolstadt), 1.7.1933 SA-Oberführer, 1.7.1933-4.10.1934 Stabsführer der SA-Gruppe Bayerische Ostmark, 1933/34 Sonderbevollmächtigter bei der Regierung Oberpfalz-Niederbayern, 5.10.1934-28.2.1935 Führer der SA-Jägerstandarte 3 (Traunstein), 1.3.1935-31.12.1936 Führer der SA-Brigade 75 (Gladbach-Rheydt), 20.4.1935 SA-Brigadeführer, 1.3.-31.3.1937 m.d.W.d.G. eines Abteilungschefs im Personalamt der OSAF beauftragt, 1.4.1937 Abteilungsleiter im Personalamt der OSAF, 1.11.1937-30.11.1938 Amtschef und Chef des Amtes Soziale Fürsorge der OSAF, 9.11.1938 SA-Gruppenführer, 1.12.1938-1.2.1942 Chef des Amtes Gruppenschulen im Stab der OSAF, 1.2.1942-1945 Führer der SA-Gruppe Niederrhein (Düsseldorf), 9.11.1944 SA-Obergruppenführer. --- [Daten übernommen aus: Maier, Franz: Biographisches Organisationshandbuch der NSDAP und ihrer Gliederungen im Gebiet des heutigen Landes Rheinland-Pfalz. Mainz [u.a.] : Verlag v. Hase & Koehler, 2007. (Veröffentlichungen der Kommission des Landtages für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz; 28)]
Quellen
  • Lilla, Joachim (Bearb.): Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung der völkischen und nationalsozialistischen Reichstagsabgeordneten ab Mai 1924, Düsseldorf 2004. -
GND-Nr. 104865466
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkc0034
Zuletzt bearbeitet:30.06.2009
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
HEBIS - Verbundkatalog Hessen


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche