Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Berg, Jakob / 1901-

Geburtsdatum16.02.1901
GeburtsortBudenheim
Sterbedatumunbekannt
Sterbeortunbekannt
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Familienstand: verheiratet. - Religion: katholisch. - Beruf: Kaufmännischer Angestellter in der Kohlen- und Holzhandlung Jakob Berg KG, Budenheim; vom Wehrdienst wegen Untauglichkeit zurückgestellt. - NSDAP: 1930 Eintritt in die NSDAP; bis Juni 1931 Kreisleiter von Mainz, dann Absetzung wegen "großer Unterschlagungen" (Minus von 8200 RM in der Parteikasse), Parteiausschluss; [[Anm.: Bundesarchiv Best. NS 22 Nr. 1053, Bl. 70. In seinem Säuberungsverfahren begründete Berg seinen Parteiaustritt 1931 mit "Ablehnung der Politik der NSDAP, auf Grund einiger Beobachtungen der zu ihr gehörenden Persönlichkeiten und der Art ihrer Politik. Austritt war freiwillig". Seine Kreisleiterfunktion in Mainz verschwieg er. Sein Wiedereintritt 1942 erfolgte angeblich, um eine eventl. Anzeige wegen verbotenen Umgangs mit Kriegsgefangenen und wegen aktiver Unterstützung von offenen Gegnern der NSDAP zu entkräften (Fragebogen vom 25.10.1948, Landeshauptarchiv Koblenz Best. 856 Nr. 136277, Bl. 27)]] seit 1933 Mitglied der DAF, seit 1935 der NSV; 1942 Wiederaufnahme in die NSDAP. Nachkriegszeit: 14.7.1948 Säuberungsvorschlag des Untersuchungsausschusses Oppenheim: Mitläufer, 500 DM Geldbuße; 13.1.1949 Ablehnung eines Gnadenerweises durch die französische Militärregierung; 22.6.1949 Säuberungsbescheid des Untersuchungsausschusses Mainz: 80 DM Geldbuße; 15.7.1949 Zurückziehung des Säuberungsbescheids, nachdem die gemischte Kommission am 1.7.1949 Berg als Mitläufer eingestuft hat. --- [Daten übernommen aus: Maier, Franz: Biographisches Organisationshandbuch der NSDAP und ihrer Gliederungen im Gebiet des heutigen Landes Rheinland-Pfalz. Mainz [u.a.] : Verlag v. Hase & Koehler, 2007. (Veröffentlichungen der Kommission des Landtages für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz ; 28)]
Quellen
  • Bundesarchiv Best. NS 22 Nr. 1053, Bl. 70. - Landeshauptarchiv Koblenz Best. 856 Nr. 136277. -
GND-Nr. 1051182433
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkc0025
Zuletzt bearbeitet:30.06.2009
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche