Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Ackermann, Josef / 1905-1997

Geburtsdatum26.04.1905
GeburtsortKoblenz-Arenberg
Sterbedatum05.03.1997
SterbeortVallendar
WirkungsorteTrier
Berufe/StellungenPolitiker ; Nationalsozialist ; Kaufmann
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Beziehungen (Link)Dern, Detlef / 1905-1941
Biogramm Herkunft: Sohn des Landwirts Moritz Ackermann. - Familienstand: [[Anm.: Irrtümlich manchmal als Bruder von Christian Ackermann angesehen (Landeshauptarchiv Koblenz Best. 856 Nr. 134671, Bl. 62)]]; verheiratet seit 29.7.1930 (Ehrenbreitstein) mit Johanna Lonz. - Religion: gottgläubig. - Ausbildung: Volksschule, kaufmännische Handelsschule. - Beruf: Kaufmann; 1936 und April 1938 erfolglos zum Reichstag vorgeschlagen; 1940-1944 Leiter der Abteilung IV (Juden- und Emigrantenvermögen) beim Chef der Zivilverwaltung in Luxemburg; 9.12.1941-1945 MdR, Wahlkreis 21 (Koblenz-Trier). - NSDAP: 1925 Eintritt in die NSDAP; Gauredner, seit 1933 Schulungsredner; 1936-1945 Gauinspekteur der Gauleitung Koblenz-Trier (1942 Moselland), Gauhauptamtsleiter; 9.11.1938 SA-Oberführer, SA-Führer z. V. der SA-Gruppe Westmark, 9.11.1943 SA-Brigadeführer (SA-Gruppe Mittelrhein); 19.11.1942-3.5.1944 kommissarischer Leiter des Gauamts für Kommunalpolitik des Gaus Moselland. Ackermann galt als "fanatischer Nazi". Nachkriegszeit: 1949 in Luxemburg. --- [Daten übernommen aus: Maier, Franz: Biographisches Organisationshandbuch der NSDAP und ihrer Gliederungen im Gebiet des heutigen Landes Rheinland-Pfalz. Mainz [u.a.] : Verlag v. Hase & Koehler, 2007. (Veröffentlichungen der Kommission des Landtages für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz; 28)]
Alternatives o. ergänzendes Biogramm Als Reichstagsabgeordneter Nachfolger von Detlef Dern (1905-15.08.1941)
Quellen
  • Bundesarchiv Best. PK/A 5 Ackermann, Josef. - Landeshauptarchiv Koblenz Best. 856 Nr. 134671. - Dostert, Paul: Luxemburg zwischen Selbstbehauptung und nationaler Selbstaufgabe. Die deutsche Besatzungspolitik und die Volksdeutsche Bewegung 1940-1945, Luxemburg 1985. - Lilla, Joachim (Bearb.): Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung der völkischen und nationalsozialistischen Reichstagsabgeordneten ab Mai 1924, Düsseldorf 2004. - Stockhorst, Erich: 5000 Köpfe. Wer war was im 3. Reich, Wiesbaden o. J. (1985). -
GND-Nr. 1051182123
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkc0003
Zuletzt bearbeitet:23.08.2011
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche