Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Neumann, Josef Johann / 1896-

Geburtsdatum15.03.1896
GeburtsortWien
Sterbedatumunbekannt
Sterbeortunbekannt
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Familienstand: verheiratet mit Maria Buresch, 4 Kinder. - Ausbildung: Abitur am humanistischen Leopold-Salvator-Gymnasium in Wien, Abschlussprüfung des Abiturientenkursus der Neuen Wiener Handelsakademie; 15.3.1915-Nov. 1918 Teilnahme am 1. Weltkrieg (Oberleutnant d.R.). - Beruf: Juli 1919-31.1.1922 Sekretär und Hauptbuchhalter bei der Österreichischen Druck- und Verlagsgesellschaft, Wien; 1.2.1922-31.12.1929 Bankbeamter bei der Ersten Allgemeinen Österreichischen Boden-Credit-Anstalt, Wien; 1.1.1930-30.6.1931 Buchhalter bei der Pelzveredlung KG, Wien; Sept.-31.12.1931 Vertragsbeamter bei der Österreichischen Nationalbank; April 1938 erfolglos zum Reichstag vorgeschlagen. - NSDAP: seit 1919 Mitglied des Deutschen Turnerbundes; 26.9.1929 Eintritt in die NSDAP (Nr. 115934); Blockleiter, Zellenleiter, Bezirkspropagandaleiter; 6.5.-31.12.1931 Bezirksleiter (Kreisleiter) in Wien, Gauinspekteur, Gauschulungsleiter; 1.1.1932-31.7.1934 Gaugeschäftsführer (bis 1.2.1932) und stellvertretender Gauleiter des Gaus Wien; Dez. 1933-April 1934 Internierung im KZ Wöllersdorf, danach auf Befehl der Landesleitung Österreich der NSDAP Ausreise nach Deutschland (von wo aus er bis Juli 1934 den Gau Wien leitet), Einbürgerung am 31.8.1935 in München; 1.8.1935-1.2.1936 Leiter des Gauschulungsamtes des Gaus Koblenz-Trier ("stellvertretender Gauleiter z.V."); ab 1.2.1936 Leiter der Kanzlei des Gauleiters von Koblenz-Trier (kommissarischer Gaustabsamtsleiter); März 1940, 17.7.1941 und 15.6.1942 auf "Vorschlagslisten für stellvertretende Gauleiter" bei der NSDAP-Reichsleitung; M-Beauftragter für den Gau Koblenz-Trier, Gausachbearbeiter für Gnadensachen, Gaubeauftragter der Volksdeutschen Mittelstelle, Gaubeauftragter des Auswärtigen Amtes û Referat Partei. --- [Daten übernommen aus: Maier, Franz: Biographisches Organisationshandbuch der NSDAP und ihrer Gliederungen im Gebiet des heutigen Landes Rheinland-Pfalz. Mainz [u.a.] : Verlag v. Hase & Koehler, 2007. (Veröffentlichungen der Kommission des Landtages für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz ; 28)]
Quellen
  • Bundesarchiv Best. PK/I 286 Neumann, Best. NS 22 Nr. 715. - Lilla, Joachim (Bearb.): Die Stellvertretenden Gauleiter und die Vertretung der Gauleiter der NSDAP im "Dritten Reich", Bremerhaven 2003 (= Materialien aus dem Bundesarchiv, H. 13). - Lilla, Joachim (Bearb.): Statisten in Uniform. Die Mitglieder des Reichstags 1933-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung der völkischen und nationalsozialistischen Reichstagsabgeordneten ab Mai 1924, Düsseldorf 2004. -
GND-Nr. 1051185319
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkc0221
Zuletzt bearbeitet:30.06.2009
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche