Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Finger, Johannes Albertus / 1660-1721

Geburtsdatumum 1660
GeburtsortCochem
Sterbedatum28.04.1721 [⇒ 2021 - 300. Todestag]
SterbeortCochem
Berufe/StellungenBeamter
FachgebieteÖffentliche Verwaltung
Beziehungen (Link)Finger, Arnold Joseph / 1746-1809
Finger, Johann Albert / 1740-1796
Biogramm (Die F. sind 1624 von Bernkastel in Cochem zugezogen) - Er war kurfürstl. Kellner, Postmeister u. Gerichtsschöffe in Cochem. Nach dem Brandjahr 1689 wurde das Haus auf dem Marktplatz, heute Mohrenapotheke von ihm wieder aufgebaut. Auf dem Haustürsturz stand: J. A. F(INGER) 1699. M(ARG). G(ERTR). H(OCHGÜRTEL). Unter Kurfürst Karl v. Lothringen (1711/15) wurden auf dem Landtag von 1774 die geistl. u. weltl. Stände vereinigt, nachdem seit vielen Jahren hierüber gestritten worden war. Diese Vereinbarung, geschehen zu Koblenz den 23.11.1714, unterzeichnete "J.A.F. pua deputatus Cochemensis", er unterschrieb auch den "Landtagsabschied" v. 8.10.1715. Großvater von Dr. Johannes Albertus Finger jun. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Hontheim, Johann Nikolaus von: Historia Trevirensis Diplomatica Et Pragmatica, Band III, Augustae Vind. 1750, S. 940
  • Pauly, Stadt u. Burg Cochem, Wieprecht 1883, 60/1
  • Meyer, Bürgerwappen in Trier u. im Koblenzer Raum, Trier 1971, 59a
  • Krause, Peter: Rechtswissenschaften in Trier, Köln [u.a.] 2007, S. 249
Quellen (WWW)
GND-Nr. 1051190703
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0260
Zuletzt bearbeitet:14.10.2011
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche