Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Fisenne, Lambert von / 1852-1903

Geburtsdatum05.08.1852
GeburtsortGeilenkirchen
Sterbedatum08.12.1903
SterbeortGelsenkirchen
WirkungsorteKoblenz
Berufe/StellungenArchitekt
FachgebieteArchitektur. Bautechnik
Beziehungen (Link)Schweitzer, Leopold / 1871-1937
Werke (Auswahl)Im heutigen Kreis Cochem-Zell lässt sich seine Tätigkeit bisher in sieben Orten nachweisen: Bremm: in der Kirche kunsthist. Wandmalereien; Eulgem: neue Kirche, 1901 eingeweiht; Illerich: Pläne für den Neubau einer Kirche, der 1897 begonnen wurde; Kaisersesch: Neubau der Kirche; Kalenborn: Neubau der Kirche u. des Pfarrhauses; Masburg; Bau einer neuen Kirche, die 1901 eingeweiht wurde; Karden: in der Stiftskirche als Kunstsachverständiger tätig u. Instandsetzung des Stiftsgebäudes
Biogramm Über seine Ausbildung ist nichts bekannt, er scheint sich längere Zeit in Belgien aufgehalten zuhaben. In die Öffentlichkeit trat der junge Architekt 1880 mit der in Serie gelieferten Reihe "Kunstdenkmäler des Mittelalters". Mit der Restaurierung historischer Gebäude, insbesondere mittelalterlicher Kirchen u. der damit verbundenen Problematik befasste er sich in mehreren Zeitschriftenaufsätze. In seiner kurzen Wirkungszeit als Architekt hat er großartige Werke hinterlassen, er arbeitete an mindestens 85 Kirchen, wobei er für 23 die Einrichtung entwarf, plante mehr als 20 Pfarrhäuser, baute 4 Schulen , etwa 10 Kranken- u. Waisenhäuser, 5 Klöster u. mehrere Prachtbauten. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Alternatives o. ergänzendes Biogramm Bis 1875 Architekturstudium in Aachen; Aufenthalt in Gent; 1884 Heirat, Umzug in das Haus der Eltern in Meerssen bei Maastricht; 1889 Tod seiner Frau; 1891 Umzug nach Gelsenkirchen, wo sein Bruder Albert Franz Baurat war; 1896 Eröffnung eines Baubüros in Koblenz mit Schwerpunkt auf kirchlichen Bauten; seit 1900 Partnerschaft mit dem Architekten Leopold Schweitzer
Quellen
  • Thieme/Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, 37 Bd, Leipzig 1907/50
  • Wackenroder, Ernst: Die Kunstdenkmäler von Rheinl.-Pfalz, 3 Band, Die Kunstdenkmäler des Landkreises Cochem, 2 Bd, München 1959, S. 36 ff.
  • v. Fisenne, "Spanisch-niederländischer Adel in der Eifel", in: Heimat : Beilage der Rhein-Zeitung für Schule u. Elternhaus, Febr. 1971, S.5/6
  • Schommers, "Sakralbauten", in: Heimatjahrbuch des Kreises Cochem Zell, 1987, S. 130/5
  • Gondorf, "Bauten des Architekten L.v.F. im Landkreis", in: Heimatjahrbuch des Kreises Cochem Zell, 1988, S. 283/8
Quellen (WWW)
GND-Nr. 129168416
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0262
Zuletzt bearbeitet:17.10.2011
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Fisenne, Lambert von / 1852-1903
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche