Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Koehn, Lorenz / 1898-1973

Geburtsdatum25.06.1898 [⇒ 2023 - 125. Geburtstag]
GeburtsortGroitzsch
Sterbedatum20.05.1973 [⇒ 2023 - 50. Todestag]
SterbeortSchönenberg-Kübelberg
Berufe/StellungenUnternehmer
FachgebieteIndustrie. Handwerk
Beziehungen (Link)Reußner, Paul / 1902-1976
Gräbner, Willi / 1897-1975
Biogramm Das Pressstoffwerk Greiner & Koehn in Groitzsch war der größte deutsche Hersteller für Verschlüsse u. verwandte Artikel für die pharmazeutische, die chemische, die kosmetische u. die Lebensmittelindustrie. Die Firma wurde 1948 enteignet u. die Inhaber gezwungen, unter Zurücklassung der gesamten Habe nach dem Westen zu flüchten. Ein glückliches Geschick hat es gefügt, dass sowohl die Herren Willi Gräbner u. Paul Reußner u. L.K. als Fluchtziel die Stadt Fulda gewählt hatten. Hier begegneten sich die alten Geschäftsfreunde u. begannen in einer Arbeitsdienstbaracke in Fulda u. gründeten gemeinsam eine neue Firma "Koehn, Gräbner & Co", die Werkzeuge zur Herstellung von Kunststoffverschlüssen baute. Auf der Suche nach einem alternativen Firmensitz bot die Stadt Zell im damaligen "Linnichbachtal" das leerstehende Gebäude einer alten Zigarren-Fabrik an, damit war das erste industrielle Werk, ein Kunststoff verarbeitender Betrieb, in Zell angesiedelt. Am 25.8.1950 wurde die Firma "Zeller-Plastik, Koehn, Gräbner & Co" gegründet. Um 1970 wurde beschlossen, ein neues Werk auf dem Barl in Zell zu errichten. Vor dem Neubau legten die drei Firmengründer die Verantwortung in andere Hände, sie zogen sich aus dem Geschäft in den wohlverdienten Ruhestand zurück. Unter Beteiligung der GeBeKa einer Hamburger Investorengruppe wurde Jochen Koehn, Sohn von Lorenz. K. u. Dr. Bertold Steinhoff, (gest. 3.6.1995 Zell), Schwiegersohn von Willi Gräbner Geschäftsführer u. persönlich haftende Gesellschafter. Im April 1996 verstarb Jochen K, der Visionär des Unternehmens im Alter von 64 Jahren. Sein Tod bedeutete das Ende einer Ära. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3]
Quellen
  • Schriftl. Aufzeichnungen von L.K. an die Stadtverw. Zell im Jahre 1964
  • Weimer, Willi-Gräbner-Straße, Zeller Stadtbote v. 25.8.1967
  • Festschrift der Zeller-Plastik zum 50j. Bestehen am 25.8.2000.
GND-Nr. 1051193966
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0508
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche