Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Maas, Johann / 1643-1720

Geburtsdatum20.01.1643
GeburtsortZell (Mosel)
Sterbedatum24.09.1720 [⇒ 2020 - 300. Todestag]
SterbeortZell (Mosel)
Berufe/StellungenBeamter ; Abgeordneter
FachgebieteÖffentliche Verwaltung ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Er war der Sohn des Zeller Stadtschultheißen Nikolaus Maas jun. - Für 1691 ist er als Stadtrat, um 1700 Gerichtsschreiber und Notar, von 1698 bis 1719 als Stadtschultheiß von Zell und für 1700/19 als Amtsverwalter (Vizesatrap) des kurtrier. Amtes Zell unter dem Amtmann Freiherr Georg Reinhard von Breitbach zu Bürresheim (1670/1710) nachgewiesen. Er vertrat auch die Stadt Cochem als Abgeordneter 1676 in Ehrenbreitstein. Erzb. Hugo v. Orsbeck (1676-1711) berief beim Antritt seiner Regierung die Landstände nach Koblenz, hier unterschrieb J.M. den Landtagsrezess für die Städte Cochem u. Zell am 2.9.1676. --- [Daten übernommen aus: Friderichs, Alfons [Hrsg.]: Persönlichkeiten des Kreises Cochem-Zell. Trier, Kliomedia : 2004. ISBN 3-89890-084-3 / Verf. dieses Artikels: A. Friderichs / K-J. Gilles]
Quellen
  • Hontheim, Johann Nikolaus von: Historia Trevirensis Diplomatica Et Pragmatica, Band III, Augustae Vind. 1750, S. 782
  • Gilles, Karl-Josef: Die Geschichte der Stadt Zell bis 1816, (Schriftenreihe: Ortschroniken des Trierer Landes, Bd. 28), Trier 1997, S. 216, 291, 294, 300
GND-Nr. 1051195152
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pkd0591
Zuletzt bearbeitet:16.12.2010
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche