Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Baumgärtner, Friedrich / 1897-1957

Geburtsdatum14.03.1897 [⇒ 2022 - 125. Geburtstag]
GeburtsortDielkirchen
Sterbedatum10.04.1957
SterbeortLudwigshafen am Rhein
WirkungsorteKoblenz
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Handwerker
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Industrie. Handwerk
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: KPD (Parteiaustritt am 17.02.1951, danach fraktionslos)
  • Mitglied der Beratenden Landesversammlung
  • Mandate: Mandat 1. Wahlperiode: Regierungsbezirk Pfalz
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule, Hilfsschlosser, Fabrikarbeiter, 1922 Mitglied im Arbeiterrat der BASF Ludwigshafen, 1923-1925 hauptamtlicher Sekretär des Industrieverbands der chemischen Arbeiter in Ludwigshafen, Metallarbeiter, Schriftleiter der "Arbeiterzeitung" (Organ der KPD), nach 1933 Verfolgung, mehrmals inhaftiert, 1933-1934 im Konzentrationslager Dachau inhaftiert, bis 1936 Gefängnis, danach als Schlosser tätig, 1939-1940 Kriegsdienst, Schlosser, 1944 erneut verhaftet
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1919 Mitglied der USPD
  • 1920 Mitglied der KPD
  • 1924-1929 Mitglied des Bayerischen Landtags
  • 1926-1928 Politischer Leiter (Polleiter) der KPD Pfalz
  • 1928-1931 / 32 Ausschluss aus der KPD
  • 1931 Leiter der Revolutionären Gewerkschaftsopposition in Ludwigshafen
  • 1931 / 32 Wiederaufnahme in die KPD und bis 1933 Tätigkeit für die kommunistische Gewerkschaftsbewegung (Revolutionäre Gewerkschaftsopposition)
  • 1945-1946 Mitglied im Beirat der Stadt Ludwigshafen
  • 1945 Erster Bezirksvorsitzender der KPD Pfalz, bis 1948 Mitglied der Bezirksleitung
  • 1946 Mitbegründer der KP Hessen-Pfalz, Mitglied des Sekretariats des Landesvorstands
  • 1946-1952 Mitglied des Stadtrats Ludwigshafen
  • 1947 Mitglied des Landesvorstands Rheinland-Pfalz der KPD
  • 1950 Mitglied im Bezirkstag Pfalz
  • 1951 Austritt aus der KPD
  • Nach 1945 Wiederaufbau der Gewerkschaften, 1945-1957 Sekretär und später Landesvorsitzender der Industriegewerkschaft Metall in Rheinland-Pfalz, bis 1950 Betriebsratsvorsitzender der Firma Halberg in Ludwigshafen, bis 1957 Bezirksvorsitzender der Industriegewerkschaft Metall Ludwigshafen
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: Mitglied der Beratenden Landesversammlung
  • 04.06.1947-17.05.1951 (1. Wahlperiode) Mitglied des Landtags.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Quellen
    • Becker, Klaus J.: Die KPD in Rheinland-Pfalz 1946 - 1956, Mainz 2001, S. 417
    • Hexemer, Hans-Peter (Red.): 60 Jahre Parlament in Rheinland-Pfalz, Mainz 2007, S. 56
    • Simon, Bernhard: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landtags vom 18. Mai 1947 - 17. Mai 1951, in: Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1945 - 1951, hrsg. v. Franz-Josef Heyen, Boppard 1984, S. 127 - 184, S. 138
    GND-Nr. 137029594
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0028
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche