Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Diel, Willi / 1928-2015

Geburtsdatum10.05.1928 [⇒ 2023 - 95. Geburtstag]
GeburtsortKoblenz
Sterbedatum02.04.2015
SterbeortBad Ems
WirkungsorteMainz ; Montabaur ; Kamp-Bornhofen ; Kestert ; Koblenz ; Bad Ems
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Verwaltungsbeamter ; Bürgermeister
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Öffentliche Verwaltung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mandate: Mandat 5. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 3
  • Mandat 6. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 3
  • Mandat 7. Wahlperiode: Wahlkreis 1, Listenplatz 3
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: bis 1942 Volksschule Koblenz-Ehrenbreitstein, 1942-1944 Lehre als Eisenbahnjunghelfer in Koblenz-Ehrenbreitstein, 1944 Kriegsdienst bei der Luftwaffe, amerikanische Kriegsgefangenschaft, 1945-1960 Tätigkeit bei der Bundesbahn (1953 Beamter), 1951-1952 Besuch der Sozialakademie Dortmund, 1960-1965
  • Beamter bei der Stadtverwaltung Koblenz, Stadtinspektor
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1947 Mitglied der SPD
  • 1952 SPD-Ortsvereinsvorsitzender Niederlahnstein
  • 1956-1965 Mitglied und 1960 Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Niederlahnstein
  • 1956-2001 Mitglied des Kreistags Loreleykreis bzw. 1969 des Rhein-Lahn-Kreises
  • 1961-1971 Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion
  • 1962-1969 Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Loreleykreis und 1969-1975 des Rhein-Lahn-Kreises
  • 1962-1982 SPD-Fraktionsvorsitzender
  • Gründung 42 neuer SPD-Ortsvereine
  • 1962 Mitglied des SPD-Unterbezirksvorstands im Regierungsbezirk Montabaur
  • 1965-1972 Bürgermeister von Kamp-Bornhofen und 1966-1972 zugleich auch von Kestert
  • 1965 Mitglied des SPD-Bezirksvorstands Rheinland / Hessen-Nassau
  • 1972-1992 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Ems
  • 1974 Mitglied der 6. Bundesversammlung, 1984 Mitglied der 8. Bundesversammlung
  • 1994-2002 Erster Kreisbeigeordneter
  • 1947 Gewerkschaftsmitglied, Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands und Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr, 1952-1960 ehrenamtlicher Sozialrichter, Schöffe und Geschworener, 1964 Mitglied im Arbeiterwohlfahrt-Bezirksvorstand Rheinland / Hessen-Nassau, 1965-1973 stellvertretender Bezirksvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt, 1982-2001 Vorsitzender des DRK-Kreisverbands, von 1989-1996 stellvertretender Bezirksvorsitzender, Mitglied im Verwaltungsausschuss des Arbeitsamts Niederlahnstein
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 18.05.1963-19.05.1975 (5.-7. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 5. Wahlperiode: Schriftführender Abgeordneter, Mitglied Sonderausschuss Verwaltungsreform
  • 6. Wahlperiode: Mitglied Innenausschuss, Kulturpolitischer Ausschuss
  • 7. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Innenausschuss, Mitglied Zwischenausschuss
  • Ehrungen: Bundesverdienstkreuz Erster Klasse (1975), Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold (1989), Goldenes Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande (1992), Ehrenbürger von Bad Ems und Cosne-sur-Loire.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Alternatives o. ergänzendes Biogramm Diplom-Verwaltungswirt; SPD-Politiker; 1952 bis 1960 als Schöffe, Geschworener und Sozialrichter tätig; 1956 bis 2001 im Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises, 1994 bis 2001 als Kreisbeigeordneter; 1962 bis 1975 war er SPD-Kreisvorsitzender, 1962 bis 1982 SPD-Fraktionsvorsitzender; 1963 bis 1975 Landtagsmitglied; 1966 Bürgermeister von Kamp-Bornhofen; 1972 bis 1992 erster Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Ems nach deren Gründung; Mitglied der Bundesversammlung; 1989 bis 1996 stellvertretender Bezirksvorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes; Mitbegründer der Partnerschaften mit Cosne-sur-Loire und Blankenfelde-Mahlow; Träger des Bundsverdienstkreuzes I. und II. Klasse; Bundeswehrverdienstorden in Gold; Ehrenbürger der Verbandsgemeinde Bad Ems und Cosne-sur-Loire; engagierte sich durch die Gründung von 42 Ortsvereinen für die Verbreitung sozialdemokratischter Gruppen im Kreisgebiet.
    Quellen
    • Rhein-Zeitung, Ausg. K. - (2008), 109 vom 10.05., S. 17
    • Rhein-Lahn-Zeitung / Bad Ems, Lahnstein. - (2008), 109 vom 10.05., S. 20
    GND-Nr. 1051161266
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0135
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
    von: Diel, Willi / 1928-2015
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Diel, Willi / 1928-2015
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche