Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Frank, Otto / 1900-1963

Geburtsdatum16.09.1900
GeburtsortObermoschel
Sterbedatum29.05.1963
SterbeortSulzbachtal-Untersulzbach
WirkungsorteMainz ; Simmern/Hunsrück ; Birkenfeld / Landkreis Birkenfeld
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Diplomlandwirt
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Landwirtschaft
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: FDP
  • Mandate: Mandat 2. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 3
  • Konfession: Evangelisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Gymnasium, 1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, 1919-1920 landwirtschaftlicher Volontär, 1921-1926 Studium der Landwirtschaft an der Landwirtschaftlichen Hochschule Hohenheim, der TH München und der Universität Göttingen, 1926 Abschluss als Diplom-Landwirt, 1926-1932 Geschäftsführer bei der Pfälzer Bauernschaft, 1933 selbstständiger Mühlenbesitzer und Landwirt, 1938-1944 höherer Angestellter beim Reichsnährstand, 1944-1945 Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft, selbstständiger Landwirt
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1926 Mitglied der NSDAP (Austritt vor dem 01.01.1930)
  • 1930-1931 Mitglied des Stahlhelms, Bund der Frontsoldaten (Junglandbundführer)
  • 1931 Wiedereintritt in die NSDAP (stellvertretender Ortsgruppen-Schulungsleiter)
  • 1938 Stabsleiter bei der Kreisbauernschaft Simmern
  • 1941-1944 kommissarischer Stabsleiter bei der Kreisbauernschaft Birkenfeld
  • 1949 Mitglied der FDP
  • ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen landwirtschaftlichen Organisationen
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 18.05.1951-31.05.1955 (2. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 2. Wahlperiode: Mitglied Agrarpolitischer Ausschuss, Ausschuss für Sozialpolitik und Fragen der Vertriebenen, Grenzlandausschuss.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • GND-Nr. 1137035633
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0182
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche