Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Gotthardt, Josef Georg / 1907-1976

Geburtsdatum07.12.1907
GeburtsortFrankfurt am Main
Sterbedatum14.02.1976
SterbeortWittlich
WirkungsorteKoblenz ; Wittlich
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Arbeiter ; Verwaltungsbeamter
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Soziologie. Gesellschaft ; Öffentliche Verwaltung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 1. Wahlperiode: Nachfolger des verstorbenen Abgeordneten Lichter, Robert (Regierungsbezirk Trier)
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule und Berufsschule in Frankfurt am Main, Lehre als Betonfacharbeiter, Baugewerbeschule, 1929 Umschulung, bis 1933 Tätigkeit bei den christlichen Gewerkschaften, 1933 arbeitslos, 1934 Hilfsarbeiter, 1937 Werkmeister in einem Sperrholzwerk, 1941-1945 Kriegsdienst, 1945-1946 Leitung der Aufräumarbeiten in Wittlich, 1947-1948 Sekretär der Gewerkschaften in Wittlich, 1948-1949 Öffentlicher Kläger beim Untersuchungsausschuss in Wittlich, 1949-1968 Angestellter beim Landratsamt Wittlich
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: vor 1933 Mitglied des Zentrums
  • 1946-1952 Mitglied des Stadtrats Wittlich
  • 1948-1952 Mitglied des Kreistags Wittlich
  • Nach 1945 Mitaufbau der Gewerkschaften
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: März 1950-17.05.1951 (1. Wahlperiode) Mitglied des Landtags.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Alternatives o. ergänzendes Biogramm Angestellter. - Volksschule, Berufsschule, Lehre als Betonfacharbeiter, Baugewerbeschule, 1929 Umschulung, bis 1933 Tätigkeit bei den christl. Gewerkschaften. 1933 nach Auflösung der Gewerkschaften arbeitslos, 1934 Umzug nach Wittlich, 1934 Hilfsarbeiter, 1937 Werkmeister in einem Sperrholzwerk, 1941-1945 Soldat, 1945-1946 Leitung der Aufräumungsarbeiten in Wittlich, 1947-1948 Gewerkschaftssekretär in Wittlich, 1948-1949 Öffentlicher Kläger beim Untersuchungsausschuß in Wittlich, 1949-1968 Angestellter bei der Kreisverwaltung in Wittlich - G war vor 1933 Mitglied der Zentrumspartei und 1946-1952 für die CDU Mitglied des Stadtrates Wittlich, 1948-1952 Mitglied des Kreistages Wittlich, Mitglied des Landtages Rheinland-Pfalz 1950/51. - --- [Text übernommen aus: Bernhard Simon, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
    Quellen
    • Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon, Trier 2000, S. 140
    • Simon, Bernhard: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landtags vom 18. Mai 1947 - 17. Mai 1951, in: Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1945 - 1951, hrsg. v. Franz-Josef Heyen, Boppard 1984, S. 127 - 184, S. 152
    • Nachrufe im "Trierischen Volksfreund", v. 18.02.1976
    GND-Nr. 105120867X
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0224
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Gotthardt, Josef Georg / 1907-1976
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche