Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Fröder, Hans / 1918-1997

Andere NamensformenFröder, Johann Baptist / 1918-1997
Geburtsdatum02.11.1918
GeburtsortFriesenheim / Landkreis Mainz-Bingen
Sterbedatum13.12.1997
SterbeortMainz
WirkungsorteMainz
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Steuerbeamter
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Öffentliche Verwaltung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 5. Wahlperiode: Nachfolger des ausgeschiedenen Abgeordneten Matthes, Hermann (Wahlkreis 5, Listenplatz 1)
  • Mandat 6. Wahlperiode: Wahlkreis 5, Listenplatz 3
  • Mandat 7. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 5
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule Friesenheim, humanistisches Gymnasium und höhere Handelsschule in Mainz, 1939-1945 Reichsarbeitsdienst und Kriegsdienst, Steueroberinspektor, neben berufliche Tätigkeit als Winzer
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1933-1938 Mitglied der Hitler-Jugend
  • 1945 / 46 Gründungsmitglied der Jungen Union und der CDU im Landkreis Mainz
  • 22.02.1948 Einstellung des Säuberungsverfahrens durch den Landeskommissar für die politische Säuberung
  • 1952-1960 Gemeindevertreter in Friesenheim und 1952-1956 Beigeordneter
  • 1952 Mitglied des Kreistags und 1960 des Kreisausschusses Mainz-Land
  • 1969 Kreisdeputierter Mainz-Bingen
  • 1969 Mitglied der 5. Bundesversammlung
  • Kreisvorsitzender Mainz bzw. stellvertretender Kreisvorsitzender der CDU Mainz-Bingen
  • Mitglied des Landesvorstands der CDU-Sozialausschüsse Rheinland-Pfalz und Erster Vorsitzender des CDU-Sozialausschusses im Bezirk Rheinhessen-Pfalz
  • 1969 Mitglied der Planungsgemeinschaft Rheinhessen, Mitglied der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Mainz-Stadt / -Land
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 01.09.1963-19.05.1975 (5.-7. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 5. Wahlperiode: Mitglied Petitionsausschuss, Sozialpolitischer Ausschuss
  • 6. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Verwaltungsreform, Petitionsausschuss 7. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Verwaltungsreform, Haushalts- und Finanzausschuss
  • Ehrungen: Bundesverdienstkreuz Zweiter Klasse (1969), Bundesverdienstkreuz Erster Klasse (1975).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • GND-Nr. 1120250803
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0190
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche