Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Haberer, Hanns / 1890-1967

Andere NamensformenHaberer, Johannes / 1890-1967
Geburtsdatum28.05.1890
GeburtsortBruchmühlbach-Miesau
Sterbedatum29.11.1967
SterbeortDeidesheim
WirkungsorteKoblenz ; Landau in der Pfalz ; Duisburg ; Neustadt- Haardt an der Weinstraße ; Deidesheim
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Journalist ; Winzer ; Minister
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Presse ; Landwirtschaft
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 1. Wahlperiode: Regierungsbezirk Koblenz
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule, Realschule in Neustadt an der Weinstraße, Oberrealschule in Kaiserslautern, 1909-1913 Studium der Staats- und Volkswissenschaften in München und Tübingen, Promotion, 1913-1921 Tätigkeit in der Hauptredaktion "Der Rheinpfälzer" in Landau, Teilnahme am Ersten Weltkrieg, 1921-1933 Chefredakteur beim Echo-Verlag in Duisburg, 1933-1934 Haft im Gefängnis Bad Dürkheim, 1934 Berufsverbot, 1934-1936 und 1937-1943 Landarbeiter, 1936-1937 Versicherungsagent (wegen "politischer Unzuverlässigkeit" entlassen), 1943-1945 Weingutsbesitzer, Beamter
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: vor 1933 Mitglied des Zentrums
  • 24.11.1945 Entscheidung der ZSK Neustadt: völlig unbelastet
  • 1945-1946 Landrat des Kreises Neustadt an der Weinstraße
  • Mitbegründer der CDU
  • 03.12.1946-13.06.1947 Minister für Wirtschaft und Finanzen in der vorläufigen Regierung
  • 1947-1955 Staatssekretär, Chef der Staatskanzlei
  • 1945 Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Deidesheim, 1955 Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Deidesheim, 1951-1961 stellvertretender Präsident des Landesverbands Rheinland-Pfalz und 1961-1964 Präsident des Bundesverbands der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 04.06.1947-17.05.1951 (1. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • Ehrungen: 1955 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern und Schulterband, 1960 Ehrenbürger der Stadt Deidesheim, 1965 Großkreuz zum Silvesterorden.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Alternatives o. ergänzendes Biogramm Bis 1933 Chefredakteur in Landau <Pfalz> und Duisburg. - Verhaftung und Berufsverbot durch die Nationalsozialisten. - 1945 Landrat in Neustadt <Weinstraße>. - 1947 rheinland-pfälzischer Landtagsabgeordneter; sodann Chef der Staatskanzlei. - 1951 stellvertretender Präsident des Landesverbands Rheinland-Pfalz der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald; bis 1964 Präsident deren Bundesverbands. - 1960 Ehrenbürger der Stadt Deidesheim. - Träger des Großen Verdienstkreuzes mit Stern und Schulterband sowie des Großkreuzes des Silvesterordens.
    Quellen
    • Carl, Viktor: Lexikon Pfälzer Persönlichkeiten, 3. Aufl. Edenkoben 2004, S. 309
    • Kißener, Michael: Hanns Haberer: Heimatgefühl und Hambacher Tradition, in: Schwarzmüller, Theo (Hrsg.): Die Pfalz im 20. Jahrhundert, 3. Aufl., Landau 2000, S. 16 - 17
    • Pieroth, Stephan: Parteien und Presse in Rheinland-Pfalz 1945 - 1971. Ein Beitrag zur Mediengeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Mainzer SPD-Zeitung "Die Freiheit", Mainz 1994, S. 853
    • Simon, Bernhard: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landtags vom 18. Mai 1947 - 17. Mai 1951, in: Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1945 - 1951, hrsg. v. Franz-Josef Heyen, Boppard 1984, S. 127 - 184, S. 154
    GND-Nr. 116349395
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0240
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Haberer, Hanns / 1890-1967
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia
    Wikimedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche