Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Haehser, Karl / 1928-2012

Geburtsdatum31.03.1928 [⇒ 2023 - 95. Geburtstag]
GeburtsortBendorf-Sayn
Sterbedatum11.10.2012
SterbeortTrier
WirkungsorteMainz ; Trier ; Bendorf / Landkreis Mayen-Koblenz ; Bonn ; Salzgitter
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Staatssekretär ; Aufsichtsratsvorsitzender
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Industrie. Handwerk
Werke (Auswahl)Nachlass: im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mandate: Mandat 3. Wahlperiode: Wahlkreis 3, Listenplatz 3
  • Mandat 4. Wahlperiode: Wahlkreis 3, Listenplatz 2
  • Mandat 5. Wahlperiode: Wahlkreis 3, Listenplatz 2, bis 18.10.1965, Nachfolger: Backes, Wilhelm
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: 1934-1942 Volksschule Bendorf-Sayn, 1942-1945 staatliche Lehrerbildungsanstalt Sinzig, 1944 Kriegsdienst, 1945 Hilfsarbeiter, 1947 Angestellter beim Bezirk Rheinland / Hessen-Nassau der SPD, verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift "Der junge Sozialdemokrat"
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1946 Mitglied der SPD
  • 1947-1953 Mitglied des Bezirksarbeitsausschusses der Jusos
  • 1949-1950 Bezirksjugendsekretär der SPD Rheinland / Hessen-Nassau
  • 1950 Geschäftsführer der SPD im Regierungsbezirk Trier
  • 1950 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bendorf
  • 1959 Mitglied der 3. Bundesversammlung, 1964 Mitglied der 4. Bundesversammlung
  • 1960-1964 Bezirksvorsitzender der Jusos
  • 1960-1969 Mitglied des Stadtrats Trier
  • 1962-1964 Vorsitzender des Landesausschusses der Jusos
  • 1965-1987 Mitglied des Bundestags
  • April 1974 bis Oktober 1982 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen
  • 1983-1987 Mitglied des Vorstands der SPD-Bundestagsfraktion
  • 1964-1967 Mitglied im Rundfunkrat des Südwestfunk, 1970-1978 Mitglied im Verwaltungsrat der Deutschen Bahn, 1976-1980 Mitglied im Kuratorium der Universität Trier, Mitglied und 1974-1983 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Salzgitter AG, Mitglied und 1986 stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Deutschen Welle, Mitglied der Kommission Zukunftsbild 2020
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 01.06.1955-18.10.1965 (3.-5. Wahlperiode)
  • 3. Wahlperiode: Mitglied Grenzlandausschuss
  • 4. Wahlperiode: Vorsitzender Grenzlandausschuss, Mitglied Agrarpolitischer Ausschuss 5. Wahlperiode: Vorsitzender Grenzlandausschuss (bis 18.10.1965), Vorsitzender Rechnungsprüfungskommission (1969-1972)
  • Ehrungen: Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern, Großes Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich, Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz (1998), Ehrensiegel der Stadt Trier.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Quellen
    • Vierhaus, Rudolf/Herbst, Ludolf (Hrsg.): Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949 2002, 3 Bde., München 2002, S. 296
    GND-Nr. 1024960277
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0244
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
    von: Haehser, Karl / 1928-2012
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Haehser, Karl / 1928-2012
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia
    Wikimedia
    B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche