Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Kost, Clemens / 1903-1973

Geburtsdatum20.06.1903
GeburtsortWaldböckelheim
Sterbedatum12.09.1973 [⇒ 2023 - 50. Todestag]
SterbeortBad Kreuznach
WirkungsorteMainz ; Bad Kreuznach ; Mannheim
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Geschäftsführer ; Gewerkschaftsfunktionär
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Volkswirtschaft. Wirtschaftswissenschaften ; Soziologie. Gesellschaft
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 3. Wahlperiode: Nachfolger des ausgeschiedenen Abgeordneten Diel, Jacob (Wahlkreis 2, Listenplatz 1)
  • Mandat 4. Wahlperiode: Wahlkreis 2, Listenplatz 1
  • Mandat 5. Wahlperiode: Wahlkreis 2, Listenplatz 1
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule, Posthelfer, 1920 Tätigkeit bei der Rheinstahl AG im Ruhrgebiet, 1929 Gewerkschaftssekretär (Christlicher Metallarbeiterverband) und Übernahme der Geschäftsstelle Bad Kreuznach für das Nahe- und Hunsrückgebiet, 1933 Entlassung, arbeitslos, 1933 "Schutzhaft", 1935 zwei Wochen Gefängnis in Bad Kreuznach wegen Beleidigung des Kreisleiters, 1935-1945 Organisationsleiter einer Firma in Mannheim, 1945 Tätigkeit in der Leitung des Arbeitsamts Bad Kreuznach, 1949 dort Direktor und 1951 im Verwaltungsrat
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: vor 1933 Mitglied des Zentrums und kommunalpolitische Tätigkeit
  • Mitglied der Deutschen Arbeitsfront
  • 1938 Mitglied im Reichsbund Deutsche Familie
  • Mitbegründer der CDU im Kreis Kreuznach
  • 1946 Mitglied des Stadtrats Bad Kreuznach, Fraktionsvorsitzender
  • 1946-1952 ehrenamtlicher Beigeordneter der Stadt Bad Kreuznach
  • 1946-1964 Mitglied des Kreistags und des Kreisausschusses Bad Kreuznach
  • 20.01.1949 Nichtbetroffenenbescheid des Öffentlichen Klägers für den Kreis Kreuznach
  • 1950 Kreisvorsitzender der CDU Kreuznach
  • 1952 Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag
  • 1964-1973 Zweiter Kreisdeputierter
  • 1920 Mitglied in der Christlichen Gewerkschaft, nach 1945 Mitbegründer der Gewerkschaft, stellvertretender Kreisvorsitzender der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 14.10.1957-17.05.1967 (3.-5. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 3. Wahlperiode: Mitglied Weinbau- und Weinwirtschaftsausschuss
  • 4. Wahlperiode: Mitglied Weinbau- und Weinwirtschaftsausschuss
  • 5. Wahlperiode: Mitglied Weinbau- und Weinwirtschaftsausschuss.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • GND-Nr. 1132357241
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0380
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia
    Wikimedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche