Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Kramer, Manfred / 1939-

Geburtsdatum06.07.1939
GeburtsortBellheim
WirkungsorteMainz ; Bellheim
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Postbeamter ; Verwaltungswirt
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Öffentliche Verwaltung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: CDU
  • Mandate: Mandat 9. Wahlperiode: Nachfolger des ausgeschiedenen Abgeordneten Heid, Walter (Wahlkreis 4, Listenplatz 6)
  • Mandat 10. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 9
  • Mandat 11. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 10
  • Mandat 12. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 51, Germersheim
  • Mandat 13. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 51, Germersheim
  • Mandat 14. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 51, Germersheim, bis 13.07.2003, Nachfolger: Gebhart, Dr. Thomas
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: bis 1953 Volksschule Bellheim, 1953 Ausbildung und Tätigkeit bei der Deutschen Bundespost, 1953-1956 Berufsbildende Schule Ludwigshafen, Postfachschule, 1956 Prüfung für den einfachen und 1964 für den mittleren Postdienst, 1981 Prüfung für den gehobenen Dienst, Postinspektor, Diplom-Verwaltungswirt
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1966 Mitglied der Jungen Union, Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft und CDU
  • 1968 Vorsitzender der Jungen Union Bellheim
  • 1968 stellvertretender Vorsitzender des Junge Union-Kreisverbands Germersheim
  • 1972 Mitglied im Verbandsgemeinderat Bellheim und Vorsitzender der CDU-Fraktion
  • 1971 stellvertretender CDU-Ortsverbandsvorsitzender und 1973 Ortsverbandsvorsitzender Bellheim
  • 1974 Mitglied, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und 1993 CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Germersheim
  • 1980 Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Germersheim
  • Mitglied des Kreisausschusses und des erweiterten Vorstands des Landkreistags
  • Kreisvorstandsmitglied der Europa-Union Germersheim
  • 1955 Mitglied im Deutschen Postverband, Mitglied DPVKOM (Kommunikationsgewerkschaft), im Bezirksvorstand Nordbaden / Pfalz bzw. Süd des Deutschen Postverbands
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 18.11.1981-13.07.2003 (9.-14. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 9. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr
  • 10. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Soziales und Gesundheit, Ausschuss für Umwelt
  • 11. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Soziales und Gesundheit (ab 16.11.1987 Ausschuss für Soziales und Familie), Ausschuss für Umwelt (ab 16.11.1987 Ausschuss für Umwelt und Gesundheit)
  • 12. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Enquete-Kommission "Kinder in Rheinland-Pfalz", Mitglied Sozialpolitischer Ausschuss
  • 13. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Kultur, Jugend und Familie, Sozialpolitischer Ausschuss
  • 14. Wahlperiode: Vorsitzender Ausschuss für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit, stellvertretender Vorsitzender Enquete-Kommission "Zukunft der Arbeit", Mitglied Ausschuss für Europafragen
  • Ehrungen: Bundesverdienstkreuz am Bande (1990).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • GND-Nr. 1125840552
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0385
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche