Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Lewentz, Roger / 1963-

Geburtsdatum19.03.1963
GeburtsortLahnstein
WirkungsorteMainz ; Kamp-Bornhofen
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Minister ; Verwaltungsbeamter ; Bürgermeister
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Öffentliche Verwaltung
Beziehungen (Link)Lewentz, Manuela / 1969-
Hering, Hendrik / 1964-
Werke (Auswahl)Veröffentlichungen in den Bereichen Politik und Wirtschaft
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mandate: Mandat 12. Wahlperiode: Nachfolger des ausgeschiedenen Abgeordneten Scharping, Rudolf (Direktmandat im Wahlkreis 8, Koblenz / Lahnstein)
  • Mandat 13. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 8, Koblenz / Lahnstein
  • Mandat 14. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 8, Koblenz / Lahnstein
  • Mandat 15. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 8, Koblenz / Lahnstein, bis 18.05.2006, Nachfolger: Langner, David
  • Mandat 16. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 8, Koblenz / Lahnstein
  • Konfession: Katholisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Gymnasium St. Goarshausen, Mittlere Reife, 1980-1991 Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, 1991-1994 Staatskanzlei Rheinland-Pfalz (Büro des Ministerpräsidenten und verantwortlicher Referent für die Großveranstaltungen der Landesregierung), Regierungsrat
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1986-1990 Juso-Kreisvorsitzender Rhein-Lahn
  • 1989-1994 Mitglied das Ortsgemeinderats Kamp-Bornhofen
  • 1989-2011 Mitglied des Kreistags Rhein-Lahn
  • 1992 Mitglied des Landesausschusses der SPD
  • 1994-2006 Ortsbürgermeister von Kamp-Bornhofen
  • 1997-2002 Geschäftsführer des SPD-Landesverbands Rheinland-Pfalz
  • 2004 Mitglied der 12. Bundesversammlung, 2010 Mitglied der 14. Bundesversammlung, 2012 Mitglied der 15. Bundesversammlung
  • 2000 Vorsitzender der SPD im Rhein-Lahn-Kreis
  • 2002 Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz
  • 2006-2011 Staatssekretär im Ministerium des Inneren und für Sport
  • 2006 Vorsitzender des Parteirats der SPD Rheinland-Pfalz
  • 18.05.2011 Minister des Inneren, für Sport und Infrastruktur
  • seit 2012 Vorsitzender der SPD Rheinland-Pfalz
  • Mitbegründer einer privaten Hilfsorganisation für rumänische Kinder- und Waisenhäuser, Vorsitzender des Fördervereins des Kinderschutzdienstes Rhein-Lahn, Vorstandsmitglied der Stiftung Scheuern, Gründungsvorstandsmitglied der Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V., Mitglied im SWR-Rundfunkrat, in der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr bzw. bei ver.di
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 07.11.1994-18.05.2006 (12.-15. Wahlperiode), 18.05.2011 (16. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • Mai 2001 bis Mai 2006 stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • 12. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Umwelt und Forsten
  • 13. Wahlperiode: Mitglied Innenausschuss, Ausschuss für Landwirtschaft und Weinbau
  • 14. Wahlperiode: Mitglied Innenausschuss
  • Ehrungen: Ehrenmedaille der Bundeswehr, Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands
  • Sachsen-Anhalt.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Alternatives o. ergänzendes Biogramm Von 1980 bis 1991 Verwaltungsbeamter in Koblenz, danach bis 1994 in der Mainzer Staatskanzlei; 1984 Eintritt in die SPD; seit 1989 Mitglied des Gemeinderates Kamp-Bornhofen und des Kreistages Rhein-Lahn; seit 1994 Ortsbürgermeister von Kamp-Bornhofen und Landtagsabgeordneter; von 1996 bis 2002 Landesgeschäftsführer und seit 2002 Generalsekretär der SPD in Rheinland-Pfalz; von 2006 bis 2011 Innenstaatssekretär in Mainz; seit 2011 Minister für Inneres, Sport und Infrastruktur der rot-grünen Landesregierung; seit 2012 Vorsitzender der Landes-SPD; seit 2016 Minister des Innern und für Sport; Bruder von Manuela Lewentz-Hering und Schwager von Hendrik Hering
    Quellen
    • Rhein-Zeitung, Ausg. BK. - (2006), 68 vom 21.03., S. 22
    • Rhein-Lahn-Zeitung / Diez. - (2006), 212 vom 12.09.
    Quellen (WWW)
    GND-Nr. 174020392
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0424
    Zuletzt bearbeitet:19.06.2018
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
    von: Lewentz, Roger / 1963-
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Lewentz, Roger / 1963-
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia
    Wikimedia
    HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
    Deutsche Digitale Bibliothek


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche