Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Nagel, Clemens / 1945-

Geburtsdatum06.03.1945 [⇒ 2020 - 75. Geburtstag]
GeburtsortTambach-Dietharz/Thür. Wald
WirkungsorteMainz ; Minfeld ; Germersheim ; Kandel
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Lehrer ; Bürgermeister
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Bildung. Erziehung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mandate: Mandat 8. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 8
  • Mandat 9. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 8
  • Mandat 10. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 8
  • Mandat 11. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 8
  • Mandat 12. Wahlperiode: Landesliste, Platz 31
  • Mandat 13. Wahlperiode: Landesliste, Platz 39
  • Konfession: Evangelisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule, Gymnasium, 1965 Abitur, 1965-1967 Wehrdienst, Studium an der Pädagog. Hochschule und am Reallehrer-Institut in Karlsruhe, 1970 Erste Lehramtsprüfung und 1973 Reallehrerprüfung, 1973-1979 Unterrichtstätigkeit in Baden-Württemberg
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1974 Mitglied und 1979 SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Minfeld
  • 1984-2004 Ortsbürgermeister in Minfeld
  • 1984-1999 Mitglied des Verbandsgemeinderats Kandel
  • Mitglied des SPD-Unterbezirksvorstands bzw. Vorsitzender des Unterbezirks Südpfalz, stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Germersheim
  • 1975 Mitglied Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Mitglied und 1995-2013 Vizepräsident des Partnerschaftsverbands bzw. Freundschaftskreises Rheinland-Pfalz / Burgund, Mitglied im Oberrheinrat, 2001 Beauftragter für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit des Landes Rheinland-Pfalz, Organisator des Kleinkunsttheaters "Kulturscheune" in Minfeld
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 20.05.1975-17.05.2001 (8.-13. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 8. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr
  • 9. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr
  • 10. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Umwelt, Mitglied Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr
  • 11. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Umwelt (ab 16.11.1987 Ausschuss für Umwelt und Gesundheit)
  • 12. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Umwelt und Gesundheit, Mitglied Ausschuss für Europafragen, Enquete-Kommission "Hochwasserschutz", Untersuchungsausschuss "GBS"
  • 13. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Umwelt und Forsten, Mitglied Untersuchungsausschuss "Sonderabfall"
  • Ehrungen: Bundesverdienstkreuz am Bande (1988), Bundesverdienstkreuz Erster Klasse (2005), Insignien eines Ritters des nationalen Verdienstordens Frankreichs (2012).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Quellen
    • Carl, Viktor: Lexikon Pfälzer Persönlichkeiten, 3. Aufl. Edenkoben 2004, S. 619
    GND-Nr. 1117368033
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0494
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
    von: Nagel, Clemens / 1945-
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche