Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Reichenbecher, Udo / 1943-

Geburtsdatum01.12.1943 [⇒ 2023 - 80. Geburtstag]
GeburtsortKirn
WirkungsorteMainz ; Kirn ; Simmertal ; Idar-Oberstein-Weierbach ; Bad Kreuznach
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Dreher ; Kaufmännischer Angestellter
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Industrie. Handwerk ; Handel. Dienstleistung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mandate: Mandat 10. Wahlperiode: Wahlkreis 2, Listenplatz 7
  • Mandat 11. Wahlperiode: Wahlkreis 2, Listenplatz 6
  • Mandat 12. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 18, Kirn / Sobernheim, bis 23.05.1991, Nachfolger: Becker, Dieter
  • Konfession: Evangelisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Volksschule und Lehre als Dreher und Maschinenschlosser in Coburg, 1960
  • Facharbeiterprüfung, 1961-1964 Wehrdienst bei der Bundesmarine, 1964
  • Dreher bei der Getriebefirma Baacke in Kirn, Fernstudium (Technischer Kaufmann), 1965-1969 kaufmännischer Angestellter bei der Firma Bittmann in Weierbach, 1981-1983 Angestellter des Bundestagsabgeordneten Günther Leonhardt
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1964 Mitglied der SPD
  • 1964 Mitglied der Organisationskommission beim SPD-Parteivorstand
  • 1969-1983 Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Bad Kreuznach-Birkenfeld
  • 1969-1994 Mitglied des SPD-Bezirksvorstands Rheinland / Hessen-Nassau
  • 1970-1974 Mitglied des Verbandsgemeinderats Kirn-Land
  • 1974-1994 Mitglied des Kreistags Bad Kreuznach, Fraktionsgeschäftsführer
  • 1974-1989 Mitglied der Organisationskommission beim SPD-Parteivorstand
  • 1977-1979 Vorsitzender der SPD-Verbandsarbeitsgemeinschaft Kirn-Land 1980 stellvertretender Vorsitzender, 1987-1997 Vorsitzender und 1997 Ehrenvorsitzender des SPD-Ortsvereins Simmertal
  • 1988-1994 Mitglied im Landesausschuss der SPD Rheinland-Pfalz
  • 1991-1994 Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Soziales, Jugend, Familie und Gesundheit, erster Behindertenbeauftragter der Landesregierung
  • 1996 Mitglied im Berater- und Vermittlerkreis beim rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten
  • 1957 Mitglied der Industriegewerkschaft Metall, später der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, 1971 Mitglied der Arbeiterwohlfahrt, 1983-1991 Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Bad Kreuznach, 1971-1987 Mitglied im Musterungsausschuss beim Kreiswehrersatzamt, 1973-1979 Mitglied der Prüfungskammer für Kriegsdienstverweigerer, 1979-1999 Mitglied der Zweckverbandsversammlung und 1989-2009 des Vorstands der Heimvolkshochschule Schloss Dhaun, 1974-1979 Mitglied der Zweckverbandsversammlung und 1979-1999 im Verwaltungsrat der Sparkasse Bad Kreuznach (später Rhein-Nahe), 1995-1998 Vorstandsmitglied und 1998-2009 Kuratoriumsmitglied der Stefan-Morsch-Stiftung, 1998 Mitglied im Freundeskreis Freilichtmuseum Bad Sobernheim, 2001-2006 stellvertretender Vorsitzender und 2006 Vorstandsmitglied der Vereinigung ehemaliger Mitglieder des Landtags
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 18.05.1983-23.05.1991 (10.-12. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • Januar 1990 bis Mai 1991 stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • 10. Wahlperiode: Schriftführender Abgeordneter, Mitglied Ausschuss für Soziales und Gesundheit
  • 11. Wahlperiode: Vorsitzender Ausschuss für Soziales und Gesundheit (ab 16.11.1987 Ausschuss für Soziales und Familie), Mitglied Ausschuss für Frauenfragen
  • Ehrungen: Landesverdienstnadel in Gold des VdK (1987), Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille (1989), Bundesverdienstkreuz am Bande (1990), Goldenes Ehrenzeichen des Reichsbunds der Kriegs- und Zivilbeschädigten (1991), Goldene Ehrennadel der Arbeiterwohlfahrt (1992), Bundesverdienstkreuz Erster Klasse (1997), Dankurkunde des Sparkassen- und Giroverbands Rheinland-Pfalz (1999), Willy-Brandt-Medaille der SPD (2004).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • GND-Nr. 1111425043
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0539
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Reichenbecher, Udo / 1943-
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche