Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Schneider, Fritz / 1916-2006

Andere NamensformenSchneider, Friedrich Hellmut / 1916-2006
Geburtsdatum08.10.1916
GeburtsortLudwigshafen am Rhein
Sterbedatum04.11.2006
SterbeortKaiserslautern
WirkungsorteMainz ; Neustadt an der Weinstraße ; Kaiserslautern
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Jurist ; Minister
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Recht
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: FDP (Austritt aus der FDP 04.12.1974, fraktionslos, Gast der CDU-Fraktion)
  • Mandate: Mandat 3. Wahlperiode: Nachfolger des ausgeschiedenen Abgeordneten Reinhard, Albert (Wahlkreis 7, Listenplatz 2)
  • Mandat 4. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 1
  • Mandat 5. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 2
  • Mandat 6. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 1, bis 23.05.1967, Nachfolger: Bißbort, Willi
  • Mandat 7. Wahlperiode: Wahlkreis 6, Listenplatz 1 (Aufgrund der Urteile des Bundesverfassungsgerichts und des Wahlprüfungsgerichts Rheinland-Pfalz)
  • Konfession: Evangelisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: Abitur am humanistischen Gymnasium in Pirmasens, Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg, Genf und München, 1940 Referendar, 1944 Assessor, Tätigkeit beim Amts- und Landgericht Kaiserslautern, 1945-1958
  • Staatsanwalt in Kaiserslautern, 1946 Zurückstufung zum Amtsanwalt
  • 1947 - 1949 Tätigkeit beim Generalstaatsanwalt in Neustadt an der Weinstraße
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1933-1941 Mitglied der Hitler-Jugend (1941 Rechtsreferent)
  • 1937-1940 Mitglied des Nationalsozialist. Deutschen Studentenbundes
  • 1941-1945 Mitglied des Nationalsozialist. Rechtswahrerbund und NS-Altherrenbunds
  • 18.07.1946 Entscheidung der ZSK Neustadt: Zurückstufung zum Amtsanwalt (demzufolge am 01.03.1947 Entlassung als Staatsanwalt)
  • 1952-1974 Mitglied der FDP
  • 1956-1972 Mitglied des FDP-Landesvorstands Rheinland-Pfalz
  • 1956-1960 Mitglied des Stadtrats Kaiserslautern
  • 1956-1960 Mitglied des Bezirkstags der Pfalz und 1958-1960 des Bezirksausschusses
  • 18.05.1963-18.05.1971 Justizminister
  • 1974 Austritt aus der FDP
  • 1981 Mitglied der CDU
  • 1954-1984 Mitglied im Presbyterium der Stiftskirche in Kaiserslautern und der Bezirkssynode, 1954 Mitglied der Landessynode der Protestantischen Landeskirche der Pfalz und 1961-1979 deren Präsident, 1954-1992 Mitglied des Disziplinarhofes der EKD, Mitglied und sechs Jahre lang Vorsitzender der Südwestdeutschen Missionssynode in Stuttgart, Mitglied der Kirchenregierung der Pfälzischen Landeskirche, im Rundfunkrat des Südwestfunk
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 28.06.1958-23.05.1967 (Mandat zum Ruhen gebracht), 13.12.1972-17.05.1975 (3.-6. Wahlperiode, 7. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 19.05.1959-17.05.1963 Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion
  • 3. Wahlperiode: Schriftführender Abgeordneter (seit Oktober 1958), Mitglied Hauptausschuss, Petitionsausschuss
  • 4. Wahlperiode: Mitglied Haushalts- und Finanzausschuss, Zwischenausschuss
  • 7. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Verwaltungsreform, Rechtsausschuss
  • Ehrungen: Bundesverdienstkreuz Erster Klasse (1970), Großes Bundesverdienstkreuz (1974), Kronenkreuz in Gold des Diakonischen Werks der evangelischen Kirche (1984), Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz (1990).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Quellen
    • Carl, Viktor: Lexikon Pfälzer Persönlichkeiten, 3. Aufl. Edenkoben 2004, S. 779
    GND-Nr. 1120412765
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0630
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
    über: Schneider, Fritz / 1916-2006
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche