Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Schmidt, Gerhard / 1940-

Geburtsdatum21.04.1940 [⇒ 2020 - 80. Geburtstag]
GeburtsortKassel
WirkungsorteMainz ; Krickenbach ; Kassel ; Kaiserslautern
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Pädagoge ; Bürgermeister
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Bildung. Erziehung
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mandate: Mandat 10. Wahlperiode: Nachfolger der ausgeschiedenen Abgeordneten Götte, Dr. Rose (Wahlkreis 4, Listenplatz 7)
  • Mandat 11. Wahlperiode: Wahlkreis 4, Listenplatz 10
  • Mandat 12. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 44, Kaiserslautern II
  • Mandat 13. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 44, Kaiserslautern II
  • Mandat 14. Wahlperiode: Direktmandat im Wahlkreis 44, Kaiserslautern II, bis 21.04.2005, Nachfolgerin: Heid, Dr. Petra
  • Konfession: Evangelisch
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: 1957 Mittlere Reife, 1963 Fachschulabschluss für Heimerziehung, 1972 Pfarrdiakon in der Evangelischen Kirche der Pfalz, 1973 Fachhochschulabschluss an der Fachhochschule für Sozialpädagogik und Sozialarbeit in Darmstadt, Studium der Pädagogik, Politik und Soziologie, 1976 Diplom-Pädagoge, 1978 Promotion zum Dr. phil., 1963-1968 Stadtjugendpfleger für Evangelische Jugendarbeit in Kassel, 1968-1975 Landesjugendwart der Evangelischen Jugend der Pfalz, 1975-1987 Religionslehrer an der Berufsbildende Schule (Technik I) in Kaiserslautern, 1981-1985 Lehrauftrag für Pädagogik an der Fachhochschule für Sozialpädagogik / Sozialarbeit in Ludwigshafen
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1968 Mitglied der SPD
  • 1974-1978 Mitglied des Gemeinderats Stelzenberg
  • 1979 Fraktionsvorsitzender der SPD im Verbandsgemeinderat KaiserslauternSüd
  • 1984 Mitglied des Gemeinderats Krickenbach
  • 1989 Ortsbürgermeister in Krickenbach
  • 1999 Mitglied des Kreistags Kaiserslautern
  • Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Krickenbach
  • Mitglied des SPD-Unterbezirksvorstands Kaiserslautern
  • Vorsitzender des SPD-Bezirksparteiausschusses Pfalz
  • Vorsitzender des Verwaltungsrats des Instituts für Europäische Geschichte, Mitglied im Kuratorium der Fachhochschule Rheinland-Pfalz, im Hochschulkuratorium der Universität Kaiserslautern, im Kuratorium der Fachhochschule Kaiserslautern, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit: 09.02.1987-21.04.2005 (10.-14. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 18.05.2001-21.04.2005 Landtagsvizepräsident
  • 10. Wahlperiode: Mitglied Kulturpolitischer Ausschuss
  • 11. Wahlperiode: Mitglied Kulturpolitischer Ausschuss
  • 12. Wahlperiode: stellvertretender Vorsitzender Ausschuss für Wissenschaft und Weiterbildung
  • 13. Wahlperiode: Vorsitzender Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung, Mitglied Europapolitischer Ausschuss
  • 14. Wahlperiode: Vizepräsident Ältestenrat, Zwischenausschuss, Mitglied Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur.- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • GND-Nr. 1116488132
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0611
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia
    B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
    Deutsche Digitale Bibliothek


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche