Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Volkemer, Fritz / 1907-1974

Geburtsdatum13.01.1907
GeburtsortPirmasens
Sterbedatum31.12.1974
SterbeortPirmasens
WirkungsorteKoblenz ; Mainz ; Pirmasens
Berufe/StellungenAbgeordneter ; Industriemeister ; Gewerkschaftsmitglied
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Industrie. Handwerk ; Soziologie. Gesellschaft
Biogramm Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtags
  • Partei: SPD
  • Mitglied der Beratenden Landesversammlung
  • Mandate: Mandat 1. Wahlperiode: Regierungsbezirk Pfalz
  • Mandat 2. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 2
  • Mandat 3. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 2
  • Mandat 4. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 3
  • Mandat 5. Wahlperiode: Wahlkreis 7, Listenplatz 3
  • Ausbildung, beruflicher und persönlicher Werdegang: 1913-1920 Volksschule Pirmasens, 1920-1923 Berufsfortbildungsschule, bis 1933 Schuhfabrikarbeiter und 1933-1939 Meister in einer Schuhfabrik, 1933 Inhaftierung, 1933 Emigration nach Frankreich, bis 1945 dort im Exil, dort Schuhfabrikarbeiter und Holzfäller, während des Exils in Frankreich Verbindung zur Internationalen Gewerkschaftsorganisation und Exil-SPD, bei Kriegsausbruch Internierung in einem Lager in den Vogesen, Verschickung nach Nordafrika, nach der Besetzung Südfrankreichs in der Illegalität, 1945 Rückkehr nach Deutschland, 1945 Bezirksleiter der Gewerkschaft Leder in Rheinland-Pfalz in Pirmasens
  • Politische und gesellschaftliche Funktionen: 1922 Mitglied der Sozialist. Arbeiter-Jugend und SPD
  • vor 1933 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins und stellvertretender SPD-Bezirksvorsitzender der Pfalz
  • vor 1933 Mitglied des Stadtrats Pirmasens
  • 1945 Mitbegründer der SPD Pfalz
  • 1945 erneut Mitglied des Stadtrats Pirmasens, Fraktionsvorsitzender
  • Mitglied des Bezirksvorstands der SPD der Pfalz
  • 1954 Mitglied der 2. Bundesversammlung
  • 1921 Gewerkschaftsmitglied, Mitglied im Verwaltungsausschuss beim Landesarbeitsamt Pfalz-Saar-Rheinland-Hessen-Nassau
  • Mitgliedschaft im Landtag, Gremientätigkeit:
  • 04.06.1947-17.05.1967 (1.-5. Wahlperiode) Mitglied des Landtags
  • 1. Wahlperiode: Mitglied Grenzlandausschuss, Hauptausschuss, Sozialpolitischer Ausschuss
  • 2. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Sozialpolitik und Fragen der Vertriebenen, Grenzlandausschuss
  • 3. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Sozialpolitik und Fragen der Vertriebenen, Grenzlandausschuss
  • 4. Wahlperiode: Vorsitzender Ausschuss für Sozialpolitik und Fragen der Vertriebenen, Mitglied Grenzlandausschuss, Zwischenausschuss
  • 5. Wahlperiode: Mitglied Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr, Sozialpolitischer Ausschuss, Zwischenausschuss
  • Ehrungen: Großes Bundesverdienstkreuz (1966).- --- [Daten übernommen aus "Die Stellvertreter des freien Volkes. Die Abgeordneten der Beratenden Landesversammlung und des Landtags Rheinland-Pfalz von 1946 bis 2015", Mainz 2016 (Red.schluss 01.12.2015)]
  • Quellen
    • Hexemer, Hans-Peter (Red.): 60 Jahre Parlament in Rheinland-Pfalz, Mainz 2007, S. 112
    • Simon, Bernhard: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landtags vom 18. Mai 1947 - 17. Mai 1951, in: Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1945 - 1951, hrsg. v. Franz-Josef Heyen, Boppard 1984, S. 127 - 184, S. 179
    GND-Nr. 1117708268
    Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pke0727
    Zuletzt bearbeitet:01.12.2015
    Weitere Informationen:
    Gemeinsame Normdatei
    Deutsche National-Bibliothek
    Wikipedia


    Ausgabeformat wechseln

    Standardanzeige
    Mobilanzeige
    Kategorienanzeige
    Fliesstext
    Mobilanzeige 2

    Neue Suche