Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?

Hugo / von Tholey

Wirkungszeit1323-1382
WirkungsorteMainz
Berufe/StellungenPriester
FachgebieteKirche
Biogramm Hugo von Tholey gehört zumindest von 1323 bis 1351 dem Mainzer Dom als Präbendar an und ist Dompriester ; 1382 vermacht er dem Chor des Mainzer Domes in einem Testament seinen Besitz ; für seinen Bruder Nicolaus, Domvikar in Mainz, bestimmt er ein Wohnrecht, außerdem regelt er die Vergabe eines Hauses mit Weinberg in Östrich und die notwendigen Abgaben ; die Herren von Tholey sind ein im Westrich beheimatetes Adelsgeschlecht und nach dem Ort Tholey benannt
Quellen
  • Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde. - N.F. 76 (2018), Seite 63-95
GND-Nr. 1191856631
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pm00015
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Hugo / von Tholey
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche