Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Gerhard / II. / von Eppstein / 1230-1305

Sterbedatum25.02.1305
SterbeortMainz
WirkungsorteMainz
Berufe/StellungenKurfürst ; Erzbischof
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Kirche
Biogramm Kurfürst-Erzbischof von 1289-1305. Er wurde 1289 vom Papst ernannt und erhielt von ihm in Rom die Bischofs-Weihe und das Pallium. Der 1872 im Dom aufgefundene Steinkopf seiner ehem. Grabplatte befindet sich heute im Dom- und Diözesan-Museum. [Mainz-bezogene Ereignisse während der Amtszeit in Stichworten:] (1291) Vollendung der gotischen Nordkapellen im "Dom"; (1294) Eingemeindung von Vilzbach; (1295) Judenprivileg; (1297) das Eichsfeld kommt zu Kurmainz; (1298) Karrosch; auf der Kurfürst-Versammlung im "Dom" wird König Adolf von Nassau abgesetzt und König Albrecht I. von Österreich gewählt. Grab: Dom zu Mainz. --- [Daten übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2]
GND-Nr. 118717014
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pma0182
Zuletzt bearbeitet:25.11.2002
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Gerhard / II. / von Eppstein / 1230-1305
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Allgemeine Deutsche Biographie
Neue Deutsche Biographie
Germania sacra
Personen der Landesbibliographie Baden-Württemberg
Regesta Imperii
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
Bildarchiv Foto Marburg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche