Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Böcher, Otto / 1902-1961

Geburtsdatum19.07.1902
GeburtsortLaubach-Altenhain
Sterbedatum29.09.1961
SterbeortWorms
WirkungsorteWorms ; Laubach-Altenhain ; Mücke-Sellnrod ; Lardenbach ; Essen ; Schwalmstadt-Treysa ; Hofgeismar
Berufe/StellungenSchuhmacher ; Diakon
FachgebieteIndustrie. Handwerk ; Kirche
Biogramm Böcher machte nach dem Abschluss der Volksschule eine Lehre als Schuhmacher und arbeitete kurze Zeit in diesem Beruf; Im Hessischen Brüderhaus Hephata bei Treysa wurde er ab August 1923 zum Diakon ausgebildet; Im Mai 1929 erfolgte die Versetzung in die evangelische Luthergemeinde Worms, wo er sich als Pfarr- und Gemeindediakon erfolgreich hauptsächlich um den Aufbau der Jugendarbeit kümmerte; Krankheitsbedingt wurde er im 2. Weltkrieg nicht als Soldat einberufen und nur kurz im "Volkssturm" eingesetzt; Als Hilfsprediger des Dekanats war er in dieser Zeit für viele Gemeinden zuständig, deren Pfarrer an der Front standen; 1948 wurde beantragt, Böcher eine Pfarrstelle zuzuweisen; Dies wurde mit Verweis auf das fehlende Hochschulstudium verweigert; Bis zu seinem Tod engagierte sich Böcher in Gemeindearbeit, Schul- und Konfirmandenunterricht
Quellen
  • Böcher, Otto: Diakon Otto Böcher (1902-1961), in: Beiträge zur Geschichte der Wormser Luthergemeinde, Gerold Bönnen (Red.), hrsg. von der Luthergemeinde Worms, 1. Auflage, Worms, 2018, S. 44-51
GND-Nr. 1181357667
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pm00010
Zuletzt bearbeitet:26.03.2019
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Boecher, Otto / 1902-1961
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche