Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Heinse, Wilhelm / 1746-1803

Geburtsdatum15.02.1746
GeburtsortLangewiesen
Sterbedatum22.06.1803
SterbeortAschaffenburg
WirkungsorteMainz
Berufe/StellungenSchriftsteller ; Bibliothekar
FachgebieteSchreiben. Dichtung ; Bildung. Erziehung
Biogramm Er kam 1786 als Vorleser für Kurfürst-Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal nach Mainz; seit 1788 war er auch kurfürstlich Bibliothekar. 1787 veröffentlichte er den galanten Roman "Ardinghello und die glückseligen Inseln". 1797 flüchtete er mit dem Kurfürst-Erzbischof nach Aschaffenburg. In der "Walhalla" bei Regensburg steht eine Büste von Heinse. Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur verleiht für hervorragende essayistische Leistungen die "Heinse-Medaille". Grab: Aschaffenburg. --- [Daten übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2]
Quellen (WWW)
GND-Nr. 118548565
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pma0233
Zuletzt bearbeitet:25.11.2002

[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Heinse, Wilhelm / 1746-1803
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
Allgemeine Deutsche Biographie
Neue Deutsche Biographie
Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen
Regionalgeschichte.net
Bayerisches Musiker-Lexikon Online
Einträge in archINFORM
Personen in bayrischen biographischen Lexika
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Portraitsammlung der USB Köln
Trierer Porträtdatenbank
Bildarchiv Foto Marburg
Virtuelles Kupferstichkabinett


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche