Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Michael / Merseburg, Bischof / 1506-1561

Geburtsdatum1506
GeburtsortLangenenslingen
Sterbedatum30.09.1561
SterbeortWien
WirkungsorteMainz
Berufe/StellungenPfarrer / Katholische Kirche ; Weihbischof
FachgebieteKirche
Biogramm Mainzer Wbf. von 1537-1549. Er war seit 1531 Rektor der Domschule und seit 1533 Dompfarrer. Von 1537-49 war er Mainzer Weihbischof und wurde von 1549-61 Bischof von Merseburg. Daneben war er von 1558 bis 1561 Richter am Reichskammergericht. Noch kurz vor seinem Tode wurde er zum Vorsitzenden des Reichshofrates in Wien berufen. 1545/46 hatte er Kurfürst-Erzbischof Sebastian von Heusenstamm auf dem Konzil zu Trient vertreten. 1551 veröffentlichte er einen "Katechismus". --- [Daten übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2]
Quellen (WWW)
GND-Nr. 118710109
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pma0234
Zuletzt bearbeitet:25.11.2002
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Michael / Merseburg, Bischof / 1506-1561
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Michael / Merseburg, Bischof / 1506-1561
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Allgemeine Deutsche Biographie
Neue Deutsche Biographie
Regionalgeschichte.net
Personen der Landesbibliographie Baden-Württemberg
Verzeichnis der Drucke des 16. Jahrhunderts (VD16)
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Bildarchiv Foto Marburg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche