Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Benckiser, Johann Adam / 1782-1851

Geburtsdatum30.12.1782
GeburtsortPforzheim
Sterbedatum07.05.1851
SterbeortPforzheim
WirkungsortePforzheim ; Durlach
Berufe/StellungenKaufmann
FachgebieteVolkswirtschaft. Wirtschaftswissenschaften
Biogramm Nach der kaufmännischen Ausbildung im familieneigenen Eisenwerk in Pforzheim, übernahm er 1806 die Leitung der Durlacher Fayence-Fabrik; 1816 folgte die Gründung der Bijouteriewarenfabrik Benckiser & Cie. in Pforzheim; 1823 erwarb er die so genannte Salmiakhütte in Pforzheim von ihren Inhabern Vulpius und Brecht und holte 1830 den Chemiker Ludwig Reimann in sein Unternehmen; die Firma begann mit der Produktion von Oxalsäure, Essigsäure, Schwefelsäure, Salpetersäure, Salzsäure und weiteren Chemikalien; den größten Erfolg erzielte das Unternehmen aber mit der Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur Herstellung von Weinsteinsäure; die Produktion dieser Säure blieb über 100 Jahre lang das Haupterzeugnis von Benckiser; 1833 heiratete Reimann Elise Benckiser, die Tochter von Johann Adam Benckiser; in seinem Testament verfügte Benckiser 1844 seinen Sohn Alfons sowie Ludwig Reimann zu seinen Nachfolgern; sieben Jahre nach dem Tod von Johann Adam Benckiser wurden die Produktionsstätten der Firma nach Ludwigshafen am Rhein verlegt.
Quellen
  • Dubbers, Hans: Joh. A. Benckiser GmbH Ludwigshafen am Rhein : ein Familienunternehmen. - Neustadt/Aisch, 1959. - Aus: Pfälzische Familien- und Wappenkunde. - 1959, S. 206-216, 245-248
GND-Nr. 1088349919
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps01145
Zuletzt bearbeitet:03.07.2008
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche