Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Boucquéau, Philippe / 1773-1834

Geburtsdatum03.09.1773 [⇒ 2023 - 250. Geburtstag]
GeburtsortBrüssel
Sterbedatum05.11.1834
SterbeortLüttich
WirkungsorteTrier ; Koblenz
Berufe/StellungenDiplomat ; Politiker ; Pfarrer / Katholische Kirche
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Kirche
Werke (Auswahl)Plantation des arbres da la liberté, 1793
Biogramm Kommissar des Direktoriums, Präfekt. - Nach Studium der Rhetorik in Compiègne und Philosophie- und Rechtsstudium in Leyden und Löwen war B 1794 in den französ. Staatsdienst getreten und wurde schnell "Secrétaire en chef" des neugeschaffenen belgischen Departements Ourthe. 1798 wurde er v. François Joseph Rudler zum Kommissar des Direktoriums für das Saardepartement und noch im selben Jahr zum Sonderkommissar ernannt. Seine Aufgabe bestand darin, die Zentralverwaltung und die durch die Verfassung des Jahres III in Frankreich geschaffenen Departementsgerichte im Saardepartement einzurichten. In seiner Funktion als "commissaire du pouvoir exécutif" setzte er am 19.02.u am 14.03.1798 in feierlichen Akten die Zentralverwaltung des neuen Departements ein. Vom 6.05.1800 bis 22.06.1800 war er Präfekt des Saardepartements, anschließend bis 1803 Präfekt des Rhein-Mosel-Departements. Der noch nicht einmal 30jährige wurde v. führenden französ. Politikern als einer der fähigsten Verwaltungsbeamten der vier linksrhein. Departements angesehen. So betrieb er die Gründung sogenannter "Sociétés patriotiques" zur Förderung frankreichfreundlicher politischer Ansichten und propagierte den Anschluß der linksrhein Departements an Frankreich, wobei seine Anordnungen den dithyrambischen Ton des Reunionsbegehrens vorausbestimmten. In der Mairieorganisation verließ sich B auf die Ratschläge van Recums. 1801 berichtete er nach Paris, daß die deutschen und französischen Richter in den neuorganisierten Gerichten Anlaß zur Klage gäben, wobei letztere Frankreich bei den Einheimischen verhaßt machten. Im Umgang mit religiösen Bräuchen der Einheimischen zeigte B sich vor und nach dem Konkordat als Mann der Vernunft, der "Mißbräuche" (das hieß: Prozessionen und Wallfahrten) eher durch Überzeugungsarbeit vermeiden als mit Gewalt verbieten wollte. 1803 trat er die Stelle eines "Directeur de l'administration des droits réunis" (Vereinigte Gebühren) in Maastricht an Nach dem Tod seines einzigen Sohnes wandte er sich verstärkt der Kirche zu und wurde Priester; seine Frau trat bei den Barmherzigen Schwestern ein. 1830 betätigte B sich wieder polit. als Mitglied des Belgischen Parlaments. Zuletzt war er Domdekan in Lüttich und hinterließ dem dortigen Priesterseminar über eine Million Franken. - *Heirat: 1802 mit Marie Made- leine Pélagie Athénais Hirzel. - --- [Daten übernommen aus: Hans-Ulrich Seifert, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Archivalien: Archives Nationales (Paris) Fý I 867 und BB 261; Stadtarchiv Mainz "Etat des fonctionnaires" 61/17
  • Archives Biographiques Françaises I 133, 78-79
  • Edgar Christoffel: Die Stadt Trier und das Trierer Land, Trier 1999, 308
  • Biografisch Archief van Benelux 90, 136-141
  • Joseph Dressler, Geschichte der Trierer Gerichte 1794-1813, Trier 1957
  • Jürgen König: Der Hunsrück in der französischen Zeit (1789/94-1814), Mainz 1995
  • Jean Savant: Les préfets de Napoléon, Paris 1958, 305
  • Alois Schumacher: Idéologie révolutionnaire et pratique politique de la France en Rhénanie de 1794 à 1801: l'exemple de Trèves, Paris 1989
  • Josef Smets: Les pays rhénans 1794-1814, Bern (u.a.) 1997
  • Theresia Zimmer: B, in: Kurzbiographien von Mittelrhein und Moselland, Trier 1967-1975, 98 f.
GND-Nr. 115566031
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0136
Zuletzt bearbeitet:31.05.2007
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Boucqueau, Philippe / 1773-1834
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche