Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Biermann, Michel Friedrich / 1795-

Andere NamensformenBirmann, Michel Friedrich
Geburtsdatum1795
GeburtsortDaleiden
Sterbedatumunbekannt
Sterbeortunbekannt
Berufe/StellungenSchriftsteller
FachgebieteSchreiben. Dichtung
Werke (Auswahl)Die Gerechtigkeit im Kampf gegen die Despotie, München 1838 ; Volksklänge. Eine Sammlung patriotischer Lieder, Paris 1841.
Biogramm Schriftsteller und Sprachprofessor. - Todesdatum und -ort unbekannt - B war seit 1836 in Paris Professor für deutsche Sprache. Er wurde polit. aktiv im 1838 gegründeten "Bund der Gerechten", in dessen "Volkshalle" ( = ein Führungsgremium) er aufstieg; er übersetzte hier den sogenannte Katechismus (mit teils moralischem, teils polit. Inhalt) aus dem Französischen. Er war ferner Mitglied der Polytechnischen Gesellschaft und wurde Offizier der Akademie. - --- [Daten übernommen aus: Heinrich Studentkowski, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Aussagen über das innere organisatorische Leben des "Bundes der Gerechten"; hier: Aussagen des Carl Friedrich Hoffmann aus Hamburg am 15., 16. und 24.03.1841 (abgedruckt in: Der Bund der Kommunisten, Band 1, Berlin 1983, 110 f. und 114f )
  • Heinz Schmitt: Emigranten und Flüchtlinge aus dem Bitburger Land in den 30er Jahren des 19. Jhs zu Paris, in: Heimatkalender Bitburg bzw. Bitburg-Prüm, 1987, 136-140.
GND-Nr. 1051206553
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0097
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche