Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Breidenfeld, Heinrich Wilhelm / 1789-1875

Andere NamensformenBreidenfels, Heinrich Wilhelm
Geburtsdatumvermutl. 04.08.1794
GeburtsortNiederwenigern
Sterbedatum25.06.1875
SterbeortTrier
WirkungsorteMünster / Westfalen ; Trier
Berufe/StellungenOrgelbauer
FachgebieteMusik. Musikwissenschaft
Biogramm B war bis 1827 Schüler und Gehilfe bei Orgelbauer Caspar Melchior Vorenweg in Münster. 1827-1835 arbeitete er selbständig als amtlich legitimierter Orgelbauer in Westfalen. Aufgrund des gelungenen Umbaues der Domorgel in Münster (1827-1830) erhielt B den Auftrag zum Bau einer neuen Domorgel in Trier, der 1837 vollendet war. 1838 zog er mit seiner Familie nach Trier - Die Söhne Josef (1832-1898) und Johann Heinrich (1842-nach 1901) wurden ebenfalls Orgelbauer und führten nach dem Tod des Vater den Betrieb unter der Bezeichnung Gebrüder Breidenfeld weiter. Zwischen 1903 und 1906 erlosch die Firma - Weit mehr als 80 Arbeiten der Orgelbauer Breidenfeld sind nachweisbar (z.B. Nordherringen 1836, Dieblich 1854, Luxemburg St. Alfons 1850, Bekond 1855, Thörnich 1870, Schalkenmehren 1879, Nennig 1884, Lösnich 1892, Kirf 1892). - --- [Daten übernommen aus: Reinhold Schneck, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Reinhold Schneck: Die Orgelbauer Breidenfeld (Einweihung der restaurierten Breidenfeld-Orgel zu Bekond), Bekond 1996
  • Klaus Döhring: Der Orgelbau im Kreis Warendorf, Kassel 1995, 56
  • Hermann Fischer: 100 Jahre Bund Deutscher Orgelbaumeister, Lauffen 1991, 159
  • Wolf Kalipp: Die westfälische Orgelbauerfamilie Vorenweg-Kersting, Kassel 1984, 193 f.
  • Gustav Bereths: Beiträge zur Geschichte der Trierer Dommusik, Mainz 1974, 87 ff.
GND-Nr. 124933769
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0152
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Deutsche Digitale Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche