Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?

Wetter, M. Immolata / 1913-2005

Andere NamensformenWetter, Maria Immolata / 1913-2005 ; Wetter, Elisabeth Hedwig / 1913-2005 [Früherer Name]
Geburtsdatum13.12.1913 [⇒ 2023 - 110. Geburtstag]
GeburtsortLandau in der Pfalz
Sterbedatum08.11.2005
SterbeortAugsburg
WirkungsorteMünchen ; Augsburg ; Rom
Berufe/StellungenOrdensschwester ; Generaloberin ; Lehrerin
FachgebieteKirche ; Bildung. Erziehung
Beziehungen (Link)Wetter, Friedrich / 1928-
Werke (Auswahl)Mary Ward (Große Gestalten des Glaubens), 1985
Biogramm Aufgewachsen in einer stark katholisch geprägten Familie, ihr Bruder Friedrich Wetter war später Bischof von Speyer und Erzbischof von München und Freising; Besuch der Volksschule in Landau, ab 1924 am Mädchenlyzeum der Ursulinen, kurz darauf Eintritt in das Englische Institut (Maria-Ward-Schwestern, ab 2004 Congregatio Jesu) in Landau; ab 1929 Kandidatin am Englischen Institut in Augsburg, 1933 Abitur am dortigen Humanistischen Gymnasium; 1933-1935 Noviziat am Englischen Institut in Augsburg, Annahme des Ordensnamens Immolata; 1935-1937 Lehramtsstudium (Deutsch, Geschichte, Französisch) in München; Referendariat in München, 1938 Assessorexamen; anschließend Lehrerin am Humanistischen Gymnasium des Englischen Instituts in Augsburg; 1941 Ablegen der ewigen Profess; ab 1941 Jugendarbeit beim Caritasverband Augsburg; ab 1946 wieder als Lehrerin an der Oberschule (später Oberrealschule, ab 1953 Realgymnasium) des Englischen Instituts in Augsburg tätig; 1952 Berufung nach Rom für Forschungen im Kontext der Seligsprechung der Ordensgründerin Maria Ward; ab 1953 dauerhaft in Rom, weiterführende Maria-Ward-Studien; 1976-1984 Generaloberin des Instituts, Visitationsreisen durch die ganze Welt; danach Forschungsarbeiten in Augsburg, Rom und Flandern; 2000 Rückkehr nach Augsburg; zahlreiche Publikationen, insbesondere zu Maria Ward
Quellen
  • Thomas Groll: Sr. M. Immolata Wetter (1913-2005). Die Vollenderin der Ordensgründung Maria Wards, in: Geistliche Frauen des 20. Jahrhunderts. Neu- und Wiederentdeckungen, hg. von Wolfgang Vogl und Sebastian Walser (Theologie des geistlichen Lebens, Bd. 1), Berlin 2020, S. 277-291
GND-Nr. 11076157X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/ps04771
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Wetter, M. Immolata / 1913-2005
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Einträge in archINFORM
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche