Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Hallfell, Matthias / 1877-1947

Geburtsdatum02.04.1877
GeburtsortArbach
Sterbedatum27.12.1947 [⇒ 2022 - 75. Todestag]
SterbeortTrier
Berufe/StellungenMissionar
FachgebieteKirche
Werke (Auswahl)Der Diener Gottes Hieronymus Jaegen und das innere Leben - in: Pastor bonus 52 (1941) 35-46 und 139-151 ; Uganda, Freiburg i.Brsg. 1921 ; Wende zu Christus, 1. Bd: Christi wegen, 2. Bd: In der Gotteskindschaft, Trier 1932 bzw. 1936 ; Redak- tion: Afrika-Bote 1910-1935
Biogramm Missionar. - Klass. Studien in Prüm und Trier, 1901 Noviziat bei den Afrikamissionaren (Weiße Väter) in Karthago. Studium der Philosophie und Theologie in Rom (Dr. phil. und Dr. theol.), Priesterweihe 1906 in Karthago. Anschließend bis 1947 Professor im Seminar der Weißen Väter in Trier. Zudem war H 25 Jahre Leiter der Redaktion "Afrika-Bote" - H machte sich als Kenner des Thomas v. Aquin einen Namen. Seine beiden Bücher "Wende zu Christus" sind Zeugnis seines Dienstes: Menschen zu Christus zu führen als Wohltäter der Armen, Berater und Beichtvater für viele. Der Bischof v. Trier bestellte ihn zum Postulator im Seligsprechungsprozeß v. Hieronymus Jaegen - H starb 1947 nach schmerzl Krankheit und aus Trauer über die entsetzl Verwüstung v. Trier. - --- [Daten übernommen aus: Wilhelm Großkortenhaus, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Das Kreuz kommt, in: Franz Gypkens: So sind sie, Frankfurt a.M. 1957, 39-44
GND-Nr. 1051208955
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0446
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche