Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Krüger, Emil / 1869-1954

Geburtsdatum15.06.1869 [⇒ 2019 - 150. Geburtstag]
GeburtsortGroß-Dedeleben (Sachsen)
Sterbedatum13.12.1954
SterbeortMarburg
Berufe/StellungenArchäologe ; Museumsdirektor
FachgebieteVor- und Frühgeschichte. Archäologie ; Archiv. Museum
Werke (Auswahl)Bibliographie bei Steinhausen ; Wissenschaftl. Nachlaß: Rheinisches Landesmuseum Trier Museumsarchiv, Bestand N
Biogramm Archäologe und Museumsdirektor. - 1889-1895 Studium der Klass. Altertumswissenschaften in Göttingen, Straßburg und Bonn. 1895 Promotion; 1898-1902 Schuldienst. Teilnahme an Ausgrabungen in Italien, Griechenland und Kleinasien. 1903 und 1904 Hilfsarbeiter bei den Museen in Trier und Wiesbaden. 1905-1936 Direktor des Provinzialmuseums Trier - In K's Dienstzeit fielen: Erweiterung des Museumsgebäudes (1906), Abformung der Igeler Säule (1908) und Publikation (1924), Ausgrabung der Kaiserthermen (1912-1922) und Publikation (1929); Bearbeitung der Archäologischen Karte (seit 1920) durch Josef Steinhausen und Publikation als Orts- und Siedlungskunde (1932 und 1936); Bibliotheksaufbau durch Johann Baptist Keune (1921-1937); Gründung der Archäologischen Trier-Kommission (1926); Ausgrabung des Tempelbezirks im Trierer Altbachtal unter der Leitung v. Siegfried Loeschcke (1924-1932); Bearbeitung (1922-1923) und Publikation (1932) der Neumagener Grabmäler durch Wilhelm v. Massow; die Errichtung des Verwaltungsgebäudes (1926). Vorbildl. war K's Sorge für das regelmäßige Berichtswesen über Ausgrabungen, Funde und Forschungen; zahlreiche Aufsätze zur Altertumskunde des Trierer Landes. Als Museumsdirektor war er zugleich Schriftführer der Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier (vormals: Société des recherches utiles du département de la Sarre à Trèves). - Ehrungen: 1912 Professorentitel; ordentl. Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts und der Römisch-Germanischen Kommission; Ehrenmitgl. zahlreicher historischer Gesellschaften. - --- [Daten übernommen aus: Jürgen Merten, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Josef Steinhausen: Professor Dr. Emil K zum 70. Geburtstag. 1869-1939, in: Trierer Zeitschrift, 14 (1939), Beilage (mit Bibliographie).
  • *Abbildungen: Porträt bei Steinhausen
GND-Nr. 116559977
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0679
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006

[Bild: Trierer Porträtdatenbank]
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Krueger, Emil / 1869-1954
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Krueger, Emil / 1869-1954
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Saarländische Biografien
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg
Trierer Porträtdatenbank


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche