Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Hetzrodt, Johann Baptist Michael / 1751-1830

Geburtsdatum13.07.1751
GeburtsortLahnstein-Oberlahnstein
Sterbedatum22.05.1830
SterbeortTrier
Berufe/StellungenJurist ; Regierungsrat
FachgebieteRecht ; Politiker und historische Persönlichkeiten
Werke (Auswahl)Ansprüche und Hoffnungen der Stadt Trier bei Gelegenheit der Organisation des königlich-preussischen Großherzogtums Nieder-Rhein, Trier 1815 ; Dekadenrede über das Verhältnis der Bewohner des linken Rheinufers zu Deutschland, Trier 30. Pluv. an 7 ( = 18.02.1799) ; Etwas über die Rechtfertigung des Bürgers Haan, in Bezug auf seine darin enthaltene Ausfälle wider den Br. Hetzrodt, Trier 1799 ; Memoire sur la dette publique des quattre départements de la rive Gauche du Rhin, Paris 1803 ; Memoire sur les moyens de réprimer la contrefaction des livres, Trèves 1808 ; Notices sur les anciens Trévirois, Trèves 1809, 2. Aufl. 1825, erweitert unter dem Titel: Nachrichten über die alten Trierer, Trier 1817, 2. Aufl 1821 ; Reduction der neuen Maßen und Gewichte in die alten Maßen und Gewichte der Stadt Trier und der alten in die neuen, Trier o.J. (1800) ; Sammlung der auf den Friedens-Congreß zu Luneville Bezug habenden Urkunden und Verhandlungen, Trier Jahr 9 (1800) ; Über die künftige Verfassung der deutschen Länder des linken Rheinufers, Trier 1814
Biogramm Jurist, Geheimer Regierungsrat. - 1772 Promotion zum Dr. iur. Universität Trier (Prof. Neller), Praktikant am Reichskammergericht Wetzlar, 1779 Hochgerichtsschöffe am Oberhof Trier, Hofrat, Syndikus der weltl. Landstände des Obererzstifts, 1786 Mitglied des Stadtrates. In französ. Zeit war H 1795/96 Mitglied der Bezirksverwaltung Trier und der Zentralverwaltung Aachen. Infolge Memorandums über Notlage der Bevölkerung und Korruption unter Generaldirektor Bella 2 Monate Hausarrest, kurzer Aufenthalt in Paris, 1797 erneut Syndikus und Schöffe. 1798/99 ist H Druckereibesitzer, Redakteur und Herausgeber u.a. der "Patriotischen Beiträge", des "Beobachters an der Saar", der "Politischen Zeitung im Saardepartement", ab 1814 der "Trier'schen Zeitung". Seit 1800 war H Richter am Zivilgericht. 1801 war er Initiator und erster Präsident der Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier (vormals: Société des recherches utiles du département de la Sarre à Trèves). 1814 forderte H eine moderne Ständeverfassung mit weitreichenden Rechten. 1815 wurde H zum Mitglied der provisorischen Departementsverwaltung und 1816 zum Regierungsrat an der Regierung in Trier berufen. 1825 wurde H mit dem Titel Geheimrat pensioniert. - *Heirat: 1788 mit Magdalena Camp. - --- [Daten übernommen aus: Guido Groß, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Landeshauptarchiv Koblenz Best.442 Nrn.3577 und 3578
GND-Nr. 138009007
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0522
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Hetzrodt, Johann Baptist Michael / 1751-1830
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche