Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Hönl, Johann / 1917-1983

Geburtsdatum24.07.1917
GeburtsortSchlackenwerth
Sterbedatum24.10.1983
SterbeortTrier
Berufe/StellungenRichter ; Heimatschriftsteller
FachgebieteRecht ; Schreiben. Dichtung
Werke (Auswahl)Die geschichtl. Entwicklung der Gerichtsbarkeit im Amtsgerichtsbezirk Zell - in: Heimatjb Zell 1962 f. ; Zur Geschichte der Gerichtsbarkeit in der hinteren Grafschaft Sponheim, a.a.O. 1964 ; Starkenburg über der Mosel, o.O. und o.J. (Selbstverlag) ; Die Geschichte v. Traben-Trarbach, o.O. 1974 ; Die Geschichte v. Beilstein, o.O. 1978 ; Traben-Trarbacher Kirchenorganisation in der Frühzeit (darin die Geschichte der Kloster- und Weinhöfe) - in: Jahrbuch des Landkreises Bernkastel-Wittlich, 1977 ; Das Treffen v. Klausen, a.a.O. 1981 ; V der Amtsstadt zur Behördenstadt - in: Dietmar Flach/Heinz-Günther Böse: Traben-Trarbach. Geschichte einer Doppelstadt, Traben-Trarbach 1984, 139-146
Biogramm Nach Besuch der Gymnasien Schlackenwerth und Pilsen (Abitur 1937) studierte H Rechtswissenschaften an der Karls-U Prag, dort Promotion 1940 zum Dr. iur. utr. Seit 1940 Kriegsdienst; 1943 geriet H in Tunis in amerikanische Gefangenschaft (über zwei Jahre in den USA und als Dolmetscher in Frankreich). Nach der Referendarausbildung und Examen war H 1951-1955 Assessor im hessischen Justizdienst und seit 1955 in Rheinland-Pfalz. Kurze Zeit Amtsrichter in Neumagen, dann 1955-1982 Richter an den Amtsgerichten Traben-Trarbach, Zell und Cochem - Seit den sechziger Jahren widmete sich H der Heimatgeschichte an der Mittelmosel mit zahlreichen Beiträgen in der Heimatbeilage der Rhein-Zeitung, den Jahrbüchern der Kreise Zell und Bernkastel-Wittlich. Seine Arbeiten über die Gerichtsbarkeit und die Kloster- und Weinhöfe in Traben-Trarbach sowie die Schriften über Traben-Trarbach und Beilstein füllten eine Lücke. 1963-1966 war H verantwortl. Redakteur des Heimatjahrbuches Zell und 1977-1983 Mitglied des Redaktionsausschusses des Jahrbuch des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Dazu kam ehrenamtliche unermüdliche Tätigkeit im Mittelmosel-Museum und im Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins. - *Heirat: mit Marie Langhans. - --- [Daten übernommen aus: Heinz-Günther Böse, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Nachrufe: Mittelmosel-Zeitung Nr. 170 v. 27.10.1983
  • Gottfried Kortenkamp: In memoriam Dr. Johann H., in: Jahrbuch des Landkreises Bernkastel-Wittlich, 1985, S. 428
GND-Nr. 1051209463
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0537
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Hoenl, Johann / 1917-1983
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche