Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Kesseler, Max von / 1864-1935

Geburtsdatum02.12.1864
GeburtsortBonn-Poppelsdorf
Sterbedatum01.09.1935
SterbeortMünster
Berufe/StellungenLandrat
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten
Biogramm Landrat. - Gymnasien in Köln, Ahrweiler und Düren, Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg i.Brsg., Leipzig, Straßburg und Bonn bzw. Nationalökonomie und Geschichte in Berlin. 1889 Gerichtsreferendar, 1892 Regierungsreferendar in Koblenz, 1894 Regierungsassessor, anschließend 1895 Hilfsarbeiter bei verschiedenen Landratsämtern, 1899 bei der Regierung Düsseldorf, 1900 kommissarisch und 1901 definitiv Landrat in Bitburg, wo er auch Schriftführer des Vereins zur industriellen Entwicklung der Südeifel war. Versetzung wegen unüberwindbarer Spannungen mit der kathol. Geistlichkeit. 1913 Landrat in Geldern, Januar 1923 Ausweisung durch die Interalliierte Rheinlandkommission, nicht wieder zugelassen, 1924 Regierungsdirektor in Münster, 1930 Ruhestand. - *Heirat: 1898 mit Paula v. Jordans. - --- [Daten übernommen aus: Horst Romeyk, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Peter Neu: Landräte des Kreises Bitburg-Prüm, in: Heimatkalender Bitburg bzw. Bitburg-Prüm, 1981, 45
  • Horst Romeyk: Die leitenden staatlichen und kommunalen Verwaltungsbeamten der Rheinprovinz 1816-1945, Düsseldorf 1994, 210, 222, 238, 294, 314, 566
GND-Nr. 105120996X
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0615
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche