Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Leonardy, Johann / 1829-1877

Geburtsdatum04.03.1829
GeburtsortTrier-Süd
Sterbedatum17.03.1877
SterbeortTrier-Süd
Berufe/StellungenDrucker ; Redakteur
FachgebieteIndustrie. Handwerk ; Presse
Werke (Auswahl)Geschichte des Trierischen Landes und Volkes, Trier 1870 ; 2. Aufl Trier 1877 ; Reprint Trier 1982 ; Panorama v. Trier und dessen Umgebungen, 5. Aufl Trier 1868 ; Die angebl Trierischen Inschriften-Fälschungen älterer und neuerer Zeit, Trier 1867 ; Die Secundinier und die Echtheit der Nenniger Inschriften, Trier 1867
Biogramm Druckereibesitzer und Redakteur. - L wurde in einer Tagelöhnerfamilie geboren; der Vater war Analphabeth. L besuchte das Gymnasium zu Trier und bestand 1850 das Abitur. Er studierte Philologie 1853-1855 und (nach Militärdienst) nochmals zwei Semester 1856/57 an der Universität Bonn. Bei der Immatrikulation wurde als Beruf des Vaters Bäckergehilfe angegeben. L studierte u.a. bei den Professoren Friedrich Ritschl, Friedrich Gottlieb Welcker und Otto Jahn, die L später in seiner Schrift über die "Secundinier" selbst eigens erwähnt. Im Studienbuch wurde sein Fleiß mehrmals als rühml, vorzügl. und musterhaft hervorgehoben. 1859 bezeichnete er sich als Schulamtskandidat und 1867 als Redakteur. L, der lange Jahre Johann Hugo Wyttenbach als Sekretär der Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier unterstützt hatte und sich auch Privatgelehrter nannte, wurde 1873 Sekretär der Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier - Spätestens im Jahre 1871 übernahm L v. der Firma A. Sonnenburg deren Druckereibetrieb in der Liebfrauenstraße 59 (vorher nacheinander im Besitz v. Johann Baptist Hetzrodt, Friedrich Napoleon Walthr und Anton Schönberger), wo die Trierische Zeitung redigiert und gedruckt wurde; seine Witwe wurde noch 1881 als Eigentümerin mit einem Druckereibetrieb in der Fleischstraße bezeichnet - V L sind einige Publikationen bekannt, vor allem seine wertvolle Geschichte des Trierer Landes - In der Sterbeurkunde ist als Konfession "altkathol" angegeben, ein in Trier damals äußerst seltenes Bekenntnis. - *Heirat: mit Aurelia Mathilde Schmitz. - --- [Daten übernommen aus: Heinz Monz, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Alternatives o. ergänzendes Biogramm Geboren und gestorben in Trier-St. Matthias (heute zu Trier-Süd)
Quellen
  • Adreßbücher für die Stadt Trier 1859-1881
  • Auskunft aus dem Immatrikulationsmanual und dem Anmeldebuch (Vorlesungen) der Universität Bonn (U-Archiv Bonn)
  • Festschrift Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier 1913, Anhang 43
  • Geburtseintrag Nr.155/1829 und Sterbeeintrag 138/1877 Standesamtsregister Stadt Trier (Stadtarchiv Trier)
  • Johann Peter Lay: Häuser der Stadt Trier, handschriftl. Aufzeichnung, um 1900 (Stadtarchiv Trier)
GND-Nr. 1051210623
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0736
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach landesbezogenen Büchern und Aufsätzen
von: Leonardy, Johann / 1829-1877
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche