Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Mainzer, Rudolf / 1882-1977

Geburtsdatum10.04.1882
GeburtsortTrier
Sterbedatum14.04.1977
SterbeortGarmisch-Partenkirchen
Berufe/StellungenLandrat ; Schriftsteller
FachgebietePolitiker und historische Persönlichkeiten ; Schreiben. Dichtung
Biogramm Landesrat, Schriftsteller. - Abitur 1912 in Trier, Studium der Philologie, Philosophie und Nationalökonomie in Bonn, München, Berlin und Frankreich, anschließend bis 1914 Lehrer und Schrifsteller. 1914-1918 Dolmetscher beim deutschen Generalstab. - 1919-1930 Gemeindeschöffe in Saßnitz (Rügen), Mitglied des dortigen Gemeinderates und stellvertr. Gemeindevorsteher, Mitglied des Kreistages und Kreisausschusses sowie Kreisdeputierter des Kreises Rügen, ferner Mitglied des Provinziallandtages Pommern, Mitglied des preussischen Landtags 1928-1932, 1930-1933 Landesrat bei der Provinzialverwaltung Pommern mit Sitz in Stettin - Ende 1933 wurde M v. NS-Regime "wegen polit. Unzuverlässigkeit" entlassen und lebte seit 1933 in Garmisch-Partenkirchen. - *Heirat: 1939 mit Marie Auguste Schallock. - --- [Daten übernommen aus: Heinz Monz, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • Adreßkarte Stadtarchiv Markt Garmisch-Partenkirchen
  • Auskunft aus dem Forschungsprojekt über die Abgeordneten des preuss. Landtags 1919-1933 (Hagen Schulze und U. Puschner) am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin
  • Wilhelm Heinz Schröder: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen, Düsseldorf 1995, 603
GND-Nr. 1026250625
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0793
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche