Möchten Sie uns biographische Informationen übermitteln?

[Mobile Ansicht anfordern]


Vollanzeige gefundener Personen



Diese Treffer per Mail versenden?



Möhring, Bruno / 1863-1929

Geburtsdatum11.12.1863
GeburtsortKönigsberg
Sterbedatum25.03.1929
SterbeortBerlin
Berufe/StellungenArchitekt ; Maler
FachgebieteArchitektur. Bautechnik ; Malerei. Zeichnung. Graphik
Werke (Auswahl)Hrsg. der Zeitschrift Stadtbaukunst in den zwanziger Jahren
Biogramm Architekt, Maler. - Nach Studium an der Technische Hochschule Berlin-Charlottenburg Niederlassung als Architekt. M suchte den modernen Eisenbau mit historischen Stilformen zu verbinden. Bei ersten Brückenentwürfen noch dem Historismus verhaftet, dann Übergang zum Jugendstil. 1896 Kölner Rheinbrücke, 1899 Moselbrücke Traben-Trarbach und Brücke in Basel. Beziehung zum Wein: 1899 Weinstube, 1904 Landhaus Schicke in Berlin, 1900 Weinrestaurant auf Weltausstellung Paris, Großaufträge in Traben-Trarbach ab 1901: u.a. Hotel Clauss-Feist, Kellerei Julius Kayser, Villen Adolf Huesgen und Breucker. M gab Traben-Trarbach das Jugendstilgepräge. - Es folgten der Bau der Swinemünder Brücke am Gesundbrunnen, öffentl. Bauten am Nikolaussee, Villen, Miet- und Geschäftshäuser. - 1907 Professorentitel. 1913 1. Preis für das deutsche Botschaftsgebäude in Washington (Rückkehr zum klass. Stil). Maschinenhalle der Zeche Zollern in Dortmund, Schwebebahnhof Döppersberg Wuppertal-Elberfeld, Beamten- und Arbeitersiedlungen in Oberhausen. Planung "Parkring Tempelhofer Feld", Häuser am heutigen Platz der Luftbrücke - M hinterließ Entwürfe für Repräsenta- tionsbauten, Wolkenkratzer als Vorbilder für die Stahlbetonbauweise. 1920 gewaltige "Torhäuser" für Plätze zur Lösung der Verkehrsfrage. Die Bauten der 20er Jahre näherten sich einem gemäßigten Expressionismus. - Seit 1901 trat M auch als Maler hervor (Aquarelle, Zeichnungen, Pastelle). - 1987 fand zu seinem Gedenken ein Jugenstil-Symposion und eine Ausstellung in Traben-Trarbach statt. - *Heirat: mit Anna Burghardt. - --- [Daten übernommen aus: Heinz-Günther Böse, in: Monz, Heinz (Hrsg.): Trierer Biographisches Lexikon. - Trier : Wissenschaftlicher Verlag, 2000. - ISBN 3-88476-400-4]
Quellen
  • A. Brüning: Hotel Clauss-Feist in Traben an der Mosel, in: Berliner Architekturwelt 7 (1905), 340-350
  • Der große Brockhaus, Band 8. 1955, Band 8, 90
  • Klaus Freckmann: Bruno M's Jugendstilbauten in Traben-Trarbach, in: Rhein. Heimatpflege Neue Folge 1 (1973), 29-40
  • Ines Wagemann: Jugendstil in Traben-Trarbach, Rhein. Kunststätten 331 (1988)
  • Dies: Der Architekt Bruno M (1863-1929), Dissertation Bonn 1992
  • Weiser: Der Bau der Moselbrücke bei Trarbach-Traben, in: Zentralblatt der Bauverwaltung 18 (1898), 219 f.
  • Bernd Wendhut (Hrsg.): Bruno M. Aquarelle, Zeichnungen, Pastelle, Bernkastel-Kues 1992
GND-Nr. 119067145
Zitierlink http://www.rppd-rlp.de/pta0849
Zuletzt bearbeitet:11.07.2006
Weitere Informationen:
Suche in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie nach Büchern und Aufsätzen
über: Moehring, Bruno / 1863-1929
Gemeinsame Normdatei
Deutsche National-Bibliothek
Wikipedia
Wikimedia
Neue Deutsche Biographie
Einträge in archINFORM
HBZ - Verbundkatalog NRW und RLP (partiell)
HEBIS - Verbundkatalog Hessen
B3Kat - Verbundkatalog Bayern, Berlin und Brandenburg
Deutsche Digitale Bibliothek
HEIDI - Katalog der UB Heidelberg


Ausgabeformat wechseln

Standardanzeige
Mobilanzeige
Kategorienanzeige
Fliesstext
Mobilanzeige 2

Neue Suche